Bitte bewerten Sie Ihre Erfahrung: ×

NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR NETELLER

13. März 2019

Wenn Sie beim Eröffnen Ihres Kontos auf das Kästchen "Agree" (Einverstanden) (oder ein ähnlicher Button oder Vorgang) klicken, bedeutet dies, dass Sie mit den folgenden Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils aktuellen Form ("Nutzungsbedingungen") in Bezug auf Ihre Nutzung der von Paysafe Financial Services Limited bereitgestellten Dienstleistungen zur Speicherung elektronischer Zahlungsmittel (im Folgenden die "NETELLER Dienstleistungen") einverstanden sind. NETELLER ist der Firmen Handelsname von Paysafe Financial Services Limited, einer Gesellschaft englischen Rechts mit der Registrierungsnummer 4478861. Wenn es Abschnitte der Nutzungsbedingungen gibt, die Sie nicht verstehen oder zu denen Sie eine Erklärung haben möchten, wenden Sie sich bitte an unser Kundencenter.

1. DEFINITIONEN UND INTERPRETATION

1.1 In diesen Nutzungsbedingungen haben die folgenden Worte die nachstehend aufgeführte Bedeutung:

Konto bedeutet Ihr Kartenkonto bei NETELLER, in dem Ihr E-Geld sich befindet und mit dem Ihre Karte/n verbunden ist/sind;

"Konto-ID-Informationen" umfasst alle folgenden Informationen: Ihre Kartendetails (Kartennummer, Verfallsdatum, CVV-Code), Ihre PIN, Ihre Anmeldedaten zu Ihrem Konto, Ihre sichere Identifikationsnummer, Sicherheitsfragen und -antworten und sonstige Kontoanmeldedaten und spezifische Informationen zu Ihrem Konto.

"Werktag" steht für jeden Tag außer Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen oder Bankfeiertag in England.

"Karte" bedeutet jede Net+ Prepaid Mastercard®, die von Paysafe Financial Services Limited für Sie ausgestellt wurde, sei es in Form einer realen oder einer virtuellen Karte oder in sonstiger von uns vorgegebenen Form, und die unter Ihrem Konto registriert ist;

"Das Kundencenter" kann (gebührenfrei) über +44 20 3308 9525 oder über https://www.neteller.com/de/support kontaktiert werden.

"Gebühren" sind jegliche Gebühren und Abgaben, die von uns für Ihre Nutzung des NETELLLER Services erhoben werden und in der Gebührenübersicht auf der Webseite angegeben sind und die von uns von Zeit zu Zeit entsprechend dieser Nutzungsbedingungen angepasst werden können;

"Gebührenübersicht" sind die Gebührenübersichten, die von Zeit zu Zeit auf unserer Webseite veröffentlicht werden (aktuell zu finden unter der Überschrift "Gebühren" auf www.neteller.com);

"Mastercard" bedeutet Mastercard International Incorporated of New York oder seine Nachfolger oder Rechtsnachfolger;

"Mitglied""Sie" oder "Ihr/e" bedeutet jede Person, die alle Mitgliedschafts- oder Teilnahmebedingungen erfüllt, die in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt sind;

"Mitgliederseite" bedeutet die Webseite, auf die Mitglieder mit ihrer Konto-ID-Information zugreifen und auf der Mitglieder ihren Transaktionsverlauf einsehen, Dateien hochladen und andere Transaktionen durchführen können;

"Händler" bedeutet jede gewerbliche oder Geschäftseinheit, die (i) Karten mit dem Mastercard® Akzeptanzsymbol als Zahlung akzeptiert (wenn es um eine Transaktion geht, bei der eine Karte zum Einsatz kommt) oder (ii) die rechtsgültig bei Paysafe Financial Services Limited registriert ist, um Transaktionen von Ihrem NETELLER-Konto zu akzeptieren;

"Monat" bedeutet einen Kalendermonat;

"NETELLER""Paysafe""wir""unser/e""uns" bedeutet Paysafe Financial Services Limited, Firmennummer 4478861 mit seinem Geschäftssitz in Floor 27, 25 Canada Square, London, England, E14 5LQ;

"Paysafe-Gruppe" bedeutet Paysafe Financial Services Limited, seine Tochterunternehmen, Muttergesellschaften und verbundene Unternehmen;

"Zahlung" hat jeweils folgende Bedeutungen: (i) jede Zahlung, die über Ihre Karte erfolgt; (ii) die Abbuchung einer Summe elektronischen Geldes von Ihrem Konto und die gleichzeitige Gutschrift eines solchen Betrages auf einem Händlerkonto oder dem Konto eines anderen Mitglieds, wie von Ihnen angegeben (inklusive einer Zahlung per Abo-Abrechnung) oder (iii) die Gutschrift einer solchen Summe E-Geldes auf Ihrem Konto und die gleichzeitige Abbuchung von einem Händlerkonto oder dem Konto eines anderen Mitglieds;

"PIN" bedeutet die persönliche Identifikationsnummer, die wir ausstellen oder deren Verwendung in Zusammenhang mit Ihrer Karte wir zustimmen;

"Abo-Abrechnung" bedeutet einen Service, in dessen Rahmen ein Mitglied den Auftrag erteilt, dass regelmäßige Zahlungen von Ihrem Konto in spezifisch festgelegten Intervallen an einen Online-Händler erfolgen;

"Drittanbieter" steht für einen Dienstanbieter, der per Gesetz oder von Ihnen autorisiert ist, auf Ihrem Konto Informationen abzurufen oder Zahlungen für Sie vorzunehmen;

"Transaktion" bedeutet, je nach Kontext: (a) eine Zahlung, (b) eine Abhebung oder (c) eine Aufstockung, jeweils abzüglich aller anwendbaren Gebühren;

"Aufstockung" bedeutet die Gutschrift von Geldmitteln auf Ihrem Konto durch den Erwerb elektronischen Geldes;

"Website" bedeutet die Website unter www.neteller.com;

"Abhebung" bedeutet die Entnahme von Geldmitteln aus Ihrem Konto mit Ihrer Karte an einem Geldautomaten oder durch die Auswahl einer der für Sie In Ihrem Wohnsitzland verfügbaren Entnahmearten, wie in der "Geld abheben"-Seite der Mitgliedswebseite dargelegt;

1.2 Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Mitglieder.

1.3 Die Abschnittsüberschriften beeinflussen nicht die Interpretation dieser Nutzungsbedingungen.

1.4 Eine Person beinhaltet eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine als "incorporated body‟ geltende Körperschaft (egal ob eine eigene Rechtspersönlichkeit besteht oder nicht).

1.5 Einen Verweis auf eine Muttergesellschaft oder ein Tochterunternehmen bedeutet eine Muttergesellschaft oder ein Tochterunternehmen (je nach Lage des Falls) wie in Ziffer 1159 des englischen Companies Act 2006 dargelegt.

1.6 Sofern im Kontext nicht anders dargelegt, beinhalten Worte im Singular den Plural und Worte im Plural den Singular.

1.7 Alle Wörter, die auf die Begriffe "einschließlich", "beinhalten", "insbesondere", "zum Beispiel" oder andere ähnliche Ausdrücke folgen, sollen als exemplarisch interpretiert werden und sollen nicht den Sinn der Wörter, die Beschreibung, die Definition, den Ausdruck oder den Begriff begrenzen, der bzw. die diesen Begriffen vorausgeht.

2. ALLGEMEINES

2.1 Es ist eine Bedingung für die Mitgliedschaft und die Nutzung des Kontos, dass Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen, die einen gesetzlich bindenden Vertrag zwischen Ihnen und uns darstellen, sobald Sie sich registrieren, um ein Mitglied zu werden.

2.2 Wir können es als notwendig erachten, die Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern und wir werden Sie über etwaige Änderungen mit einer E-Mail an die primäre E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung für Ihr Konto angegeben haben, und durch einen auf unserer Webseite veröffentlichten Hinweis mit einem Link zu den geänderten Nutzungsbedingungen informieren. Wir werden Sie mit einer Vorlaufzeit von mindestens zwei (2) Monaten, bevor die dargelegten Änderungen in Kraft treten, informieren. Änderungen, die diese Nutzungsbedingungen günstiger für Sie gestalten oder die keine Auswirkungen auf Ihre Rechte haben, treten sofort in Kraft, wenn dies in den Informationen über die Änderung so dargelegt ist. Änderungen der Wechselkurse treten sofort und ohne vorherige Ankündigung in Kraft (alle Transaktionen, bei denen eine Währungsumrechnung stattfindet, werden auf der Grundlage des täglichen Durchschnittswert der Interbankenmarktrate berechnet, der durch einen dritten Datenanbieter für Fremdwährungen (Oanda) veröffentlicht wird, auf die wir eine Gebühr wie in der Gebührenübersicht dargelegt erheben).

2.3 Es wird vermutet, dass Sie jede Änderungen, die an den Nutzungsbedingungen durchgeführt werden, akzeptiert haben, wenn Sie uns nicht vor deren Inkrafttreten vom gegenteiligen Fall unterrichtet haben. Sollten Sie mit den angegebenen Änderungen nicht einverstanden sein, haben Sie das Recht vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderungen, Ihr Konto sofort zu beenden und zu schließen, ohne dass Sie dafür eine Gebühr entrichten müssen. Eine Benachrichtigung Ihrerseits, dass Sie den Änderungen nicht zustimmen, stellt eine Benachrichtigung dar, dass Sie Ihre Vereinbarung mit uns kündigen wollen und Ihr Konto wird nach Erhalt Ihrer Benachrichtigung über die Kündigung sofort geschlossen. Ihre Karte wird gekündigt und alle Geldmittel auf Ihrem Konto werden an Sie zurückgegeben. Dies geschieht auf eine von Ihnen angegebene Art und Weise (vorbehaltlich der normal anwendbaren Gebühren).

2.4 Sie können die aktuellen Nutzungsbedingungen vor dem Einleiten jeglicher Transaktionen jederzeit einsehen. Klicken Sie auf die Seite "Nutzungsbedingungen" auf der Webseite, zum Datum dieser Nutzungsbedingungen abrufbar unter member.neteller.com. Die Nutzungsbedingungen zeigen das neuste Überarbeitungsdatum an. Keine Überarbeitung wird eine Transaktion beeinflussen, die am Datum einer solchen Überarbeitung noch aussteht. Ihre Nutzung der NETELLER Dienstleistungen bestätigt Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wir empfehlen Ihnen, eine Kopie der Nutzungsbedingung für eine zukünftige Verwendung Ihrerseits auszudrucken.

2.5 Die folgenden Richtlinien werden von Zeit zu Zeit geändert, sind in diese Nutzungsbedingungen integrieren und bilden einen Teil dieser Nutzungsbedingungen (und der Begriff "Nutzungsbedingungen" soll angesehen werden, dass er solche Richtlinien beinhaltet):

2.6 Die neueste Version jeder dieser Richtlinien kann zu Ihrer Information auf der Webseite eingesehen werden. Zum Datum dieser Nutzungsbedingungen finden Sie die jeweilige Richtlinie unter: www.neteller.com/de/policies/terms-of-use.

3. NETELLER DIENSTLEISTUNGEN

3.1 Paysafe Financial Services Limited ist ein autorisierter Ausgeber von E-Geld, der von der Financial Conduct Authority/Behörde für Finanzgebaren in Großbritannien unter FCA-Referenznummer (FRN) 900015 autorisiert und reguliert ist bzw. wird. Alle Karten werden von Paysafe Financial Services Limited gemäß einer Lizenz von Mastercard ausgestellt.

3.2 Durch die Akzeptanz dieser Nutzungsbedingungen und durch die Verwendung der NETELLER Dienstleistungen erkennen Sie an, dass: (i) wir keine Bank sind und Ihr Konto kein Bankkonto ist; (ii) die Konten durch keine Regierungsagentur versichert sind und das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) nicht auf Ihr Konto Anwendung findet; (iii) wir nicht als Treuhänder gleich welcher Ausrichtung bezüglich Ihrer Salden auf Ihrem Konto handeln; und (iv) wir Ihnen keine Zinsen auf jegliche Salden zahlen, die sich auf Ihrem Konto befinden.

3.3. E-Geld-Konten sind keine Bankkonten. Mit der Bestätigung dieser Nutzungsbedingungen erkennen Sie an, dass das englische FSCS (Financial Services Compensation Scheme) nicht für Ihr Konto gilt. Im unwahrscheinlichen Fall, dass wir Insolvenz anmelden sollten, könnten Sie das E-Geld auf Ihrem Konto verlieren. Wir halten uns jedoch streng an die gesetzlichen Vorschriften entsprechend der Europäischen Richtlinie 2009/110/EC zu E-Geld und an die nationale britische Rechtsprechung, die dahingehend entworfen wurden, die Sicherheit und Liquidität von Geldmitteln sicherzustellen, die auf elektronischen E-Geld-Konten eingezahlt werden. Weitere Informationen darüber, wie wir die Guthaben unserer Kunden schützen, finden Sie auf unserer Website.

4. MITGLIEDSCHAFT

4.1. Um ein Mitglied zu werden und die Mitgliedschaft aufrechtzuerhalten, müssen Sie folgende Bedingungen erfüllen:

4.1.1 Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein; wir nehmen einen Verstoß gegen diese Anforderung sehr ernst und werden jeden Verstoß als betrügerischen Akt werten.

4.1.2 Sie dürfen nicht Einwohner eines Landes sein, in dem wir die NETELLER Dienstleistungen nicht anbieten. Eine Liste von Ländern, in denen wir diesen Service nicht anbieten, ist auf unserer Webseite verfügbar und kann von uns von Zeit zu Zeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden;

4.1.3 Sie müssen ein Konto in Übereinstimmung mit den Anweisungen eröffnen, die auf der Registrierungsseite unserer Anmelde-Webseite dargelegt werden, inklusive aller erforderlichen Informationen, die auf der Registrierungsseite dargelegt werden.

4.1.4 Sie müssen über eine aktive Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse verfügen.

4.1.5 Sie müssen alle von uns geforderten Identitäts- und Sicherheitsvalidierungen und Verifikationsprüfungen bestehen.

4.2 Vorbehaltlich Ziffer 6.A dürfen Sie keiner anderen Person erlauben, Ihr Konto zu nutzen. Außer wenn wir es von Zeit zu Zeit erlauben, können Sie nicht mehr als ein Konto eröffnen und wir können ohne vorherige Ankündigung jede oder alle Konten eines Mitglieds schließen, das ohne Genehmigung mehrere Konten führt oder das wir vernüngftigerweise im Verdacht haben, über mehrere Konten zu verfügen.

4.3 Sie müssen sicherstellen, dass die auf Ihrem NETELLER-Konto erfassten Informationen stets genau und aktuell sind; Sie aktualisieren unverzüglich Ihre Kontodaten, wenn sich Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie die Informationen Ihrer Kreditkarte oder Ihres Bankkontos ändern. Wir können Sie jederzeit auffordern, die Aktualität Ihrer Informationen nachzuweisen oder uns Dokumente oder sonstige Nachweise zu schicken.

5. TEILNAHME

Um den NETELLER-Service nutzen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

5.1 Sie müssen ein Mitglied sein; und

5.2 Sie dürfen nicht gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder ansonsten den Zugriff auf Ihr Konto eingeschränkt bekommen haben noch zuvor über Konten bei uns verfügt haben, die von uns geschlossen wurden.

6. KONTONUTZUNG

6.1 Um eine Transaktion durchzuführen, müssen Sie Ihr Konto aufstocken.

6.2. Erwerb von E-Geld

6.2.1 Sie können E-Geld durch die Auswahl einer der Aufstockungsmöglichkeiten erwerben, die Ihnen je nach dem Land Ihres Wohnsitzes zur Verfügung stehen. Sie müssen die geforderten Informationen angeben und alle Identitäts- und Sicherheitsvalidierungen und Verifikationsüberprüfungen bestehen. Bei jeder Aufstockung autorisieren Sie uns, in Ihrem Namen Geldmittel durch Ihre ausgewählte Zahlungsquelle zu erhalten oder zu empfangen, abzüglich anfallender Gebühren, und dann E-Geld auf Ihr Konto weiterzuleiten.

6.2.2. Ungeachtet des Vorherigen erlauben es Ihnen bestimmte Aufstockungsmethoden, E-Geld auf Ihr Konto einzuzahlen, indem Sie ein Konto bei Ihrer Finanzinstitution belasten. In dem Fall, in dem wir über unzureichende Mittel auf einem solchen Konto unterrichtet werden, legen wir solche ungedeckten Zahlungen bis zu zwei weitere Male bei Ihrer Finanzinstitution vor. Außerdem können wir die anwendbare Rückbuchungsgebühr wie in Ziffer 10.1 dieser Nutzungsbedingungen und solch eine ungedeckte Zahlung von Ihrem Konto in Rechnung stellen, sie von Ihrer ausgewiesenen Finanzinstitution erhalten oder sie anderweitig von Ihnen erhalten.

6.2.3 Aufstockungen unterliegen Gebühren, inklusive Wechselkursgebühren (falls zutreffend). Nähere Einzelheiten zu Gebühren finden Sie in Ziffer 8.

6.2.4. Sie dürfen keine Aufstockung von oder eine Entnahme aus einem Zahlungsinstrument oder einem Bankkonto tätigen, wenn Sie nicht der genannten Kontoinhaber sind. Wir nehmen einen Verstoß gegen diese Anforderung sehr ernst und werden jeden Verstoß als betrügerischen Akt werten. Ungeachtet weiterer Schadensersatzansprüche, werden wir Folgendes tun, wenn wir dazu verpflichtet sind: (i) Aufgestockte Geldmittel von einem Zahlungsinstrument oder einem Bankkonto, das bzw. der nicht auf Ihren Namen lautet, zurückgeben; oder (ii) eine Entnahme an ein Zahlungsinstrument oder ein Bankkonto prüfen, das nicht auf Ihren Namen lautet, und pro zurückgegebener Aufstockung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 USD in Rechnung stellen.

6.3 Beantragen von Karten

6.3.1 Wenn Sie in einem unterstützten Land leben, können Sie eine Karte beantragen, sobald Ihr Konto in Überstimmung mit der folgenden Ziffer 6.3.2 verifiziert wurde. Um herauszufinden, ob Sie in einem unterstützten Land leben, kontaktieren Sie bitte das Kundencenter.

6.3.2 Um eine Karte beantragen zu können, müssen Sie Ihr Konto durch die Bestätigung Ihrer Identität und Ihres Wohnsitzes überprüfen lassen ("verifizieren"). Weitere Einzelheiten diesbezüglich finden Sie auf der Webseite. Wir können auf Dritte zurückgreifen, um diese Information in Ihrem Namen zu erhalten, wozu auch Bonitätsprüfungen zählen können. Sie stimmen zu, dass wir bei der Verwendung und der Weitergabe relevanter persönlicher Daten mit angemessenem Ermessen vorgehen, um solche Identitäts- und Verifikationsprüfungen durchzuführen.

6.3.3 Wenn Sie eine reale Karte erhalten, müssen Sie sie direkt nach Erhalt unterschreiben.

6.3.4 Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen nach unserem eigenen Ermessen das Ausstellen einer Karte zu verweigern.

6.4 Nutzung Ihrer Karte

6.4.1. Bei Ihrer Karte handelt es sich nicht um eine Kreditkarte, eine Kundenkreditkarte oder eine Debitkarte. Sie können Ausgaben nur bis zu dem geldlichen Wert tätigen, der sich auf Ihrem Konto befindet. Sie können Ihre Karte überall dort verwenden, wo Mastercard® akzeptiert wird, eine virtuelle Karte kann jedoch nur dort verwendet werden, wo eine reale Karte nicht erforderlich ist, also zum Beispiel bei Transaktionen online oder per Telefon.

6.4.2 Alle Transaktionen, die Sie mit Ihrer Karte tätigen, unterliegen folgenden Sachverhalten:

  • Es müssen ausreichende Geldmittel auf Ihrem Konto sein;
  • der Händler oder die Finanzinstitution muss verifizieren können, dass Sie über ausreichende Mittel auf Ihrem Konto verfügen;
  • falls zutreffend, die Nutzungsbedingungen des Anbieters des Geldautomaten oder der zutreffenden Finanzinstitution (zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen).

6.4.3 Wir behalten uns das Recht vor, jede Transaktion nach eigenem Ermessen in einer Situation abzulehnen, in der diese Transaktion betrügerisch wäre, gegen diese Nutzungsbedingungen oder anwendbare Gesetze und Richtlinien verstoßen würde oder Sie über unzureichende Geldmittel verfügen, um diese Transaktion durchzuführen. Wir übernehmen keine Haftung für den Fall, dass ein Händler Ihre Karte nicht akzeptiert oder falls wir keine Transaktion autorisieren oder die Verwendung Ihrer Karte in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen kündigen oder aussetzen.

6.4.4 Sie dürfen nicht mehr Geld mit Ihrer Karte ausgeben als auf Ihrem Konto vorhanden ist. Wenn Sie verursachen, dass Ihr Konto einen negativen Saldo aufweist, nehmen wir dies ernst und unternehmen notwendige Schritte, um Maßnahmen gegen Sie in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen anzustrengen.

6.4.5 Händler wie zum Beispiel Autovermietungen, Hotels und andere Dienstleistungsanbieter schätzen die Gesamtsumme, die Sie ausgeben oder für die Sie eine Genehmigung benötigen. Die geschätzte Summe kann größer sein als der Betrag, den Sie ausgeben werden oder der Ihnen in Rechnung gestellt werden wird, zum Beispiel:

a. in Restaurants müssen Sie möglicherweise eine Summe in Höhe von mindestens 20 % mehr als dem Rechnungsbetrag auf Ihrer Karte haben, damit jegliche Servicegebühren gedeckt sind, die vom Restaurant hinzugefügt werden;

b. an Tankstellen mit "Bezahlung an der Säule" (falls zutreffend)müssen Sie ggf. eine Summe in Höhe der maximal erlaubten Transaktionshöhe an der Zapfsäule auf Ihrem Kartenkonto haben.

Der Händler muss Ihnen die geschätzte Summe mitteilen, die auf Ihrem Kartenkonto geblockt werden wird und um Ihre Erlaubnis fragen.

Dies bedeutet, dass einige Geldmittel auf Ihrem Konto geblockt werden, bis der Händler die tatsächliche Transaktionssumme festgelegt hat. Dementsprechend können Sie diese Summe während dieser Zeitspanne nicht ausgeben. Wir werden die geblockten Gelder ohne unnötige Verzögerung freigeben, wenn die Höhe der Transaktion feststeht und bekannt wird und werden in jedem fall die Gelder sofort nach Erhalt der Beilegungsanfrage durch den Händler freigeben.

6.5 Durchführen von Zahlungen an Ihr Konto und von Ihrem Konto

6.5.1 Zusätzlich zur Verwendung Ihrer Karte für Zahlungen und Abbuchungen können Sie auch Geld direkt von Ihrem Konto zu einem Händler transferieren, der Zahlungen von einem NETELLER Konto akzeptiert, sowie zu einem anderen Mitglied. Füllen Sie einfach die Informationsfelder auf der "Geld verschicken"-Seite der Mitgliederseite aus, in einigen Fällen können Sie eventuell eine Zahlung an einen Händler schicken oder von diesem erhalten, direkt über die Webseite eines Händlers.

6.5.2 Wenn Sie von Ihrem Konto eine Zahlung tätigen, können Sie keine Summe oberhalb des Saldos auf Ihrem Konto zu dem Zeitpunkt benennen (plus der anfallenden Gebühren), an dem die Anfrage gestellt wird. Wenn Sie dies versuchen, wird Ihre Zahlungsanfrage abgelehnt werden.

6.5.3 Der Betrag jeder Zahlung, die auf Ihrem Konto eingeht, wird Ihrem Kontosaldo minus jeglicher zutreffender Gebühren beim Eingang gutgeschrieben. Wenn eine Zahlung, die Ihrem Konto gutgeschrieben wird, durch den Sender widerrufen wird, bevor Sie eine Transaktion durchführen, wird der Betrag der widerrufenen Zahlung an den Sender zurückgeschickt und Ihnen werden keine Gebühren in Rechnung gestellt.

6.5.4 Sie tragen die volle Verantwortung für jegliche Waren oder Dienstleistungen, die von Ihnen gekauft werden und die Sie durch die Nutzung Ihres NETTELER Services bezahlen. Jeder Streitfall mit einem Händler bezüglich jeglicher Ware oder Dienstleistung, die von Ihnen über die NETELLER Dienstleistungen gekauft wurden, besteht zwischen Ihnen und dem Händler und Sie stimmen zu, dass wir an einem solchen Streit keinen Anteil haben. Wir bieten keine Garantien, Erklärungen, Bedingungen oder Gewährleistungen im Hinblick auf solche Waren und Dienstleistungen.

6.5.5 Zahlungen unterliegen Gebühren, inklusive Geldwechselgebühren (falls zutreffend). Bitte sehen Sie in Ziffer 8 für weitere Informationen zu Gebühren nach.

6.5.6 Wenn wir eine Zahlung verspätet durchführen, um die Sie uns gebeten haben, könne Sie uns bitten, uns an den Bezahldienst des Empfängers zu wenden und diesen zu beten, da Geld so gutzuschreiben als wäre es am korrekten Tag eingegangen.

6.5.7 Wir können, wenn dies von dem Bezahldienst einer Person, die versucht eine Zahlung an Sie zu schicken, angefragt wird und er diese Zahlung zu spät ausgeführt hat, diese Zahlung Ihrem Konto gutschreiben als ob wir es am korrekten Tag erhalten hätten.

6.5.8 Transaktionen werden in Ihrem Online-Transaktionsverlauf zusammen mit dem Empfangs- oder Übertragungsdatum (dem Datum des Gutschriftwerts oder des Abbuchungswerts), den in Rechnung gestellten Gebühren und, falls zutreffend, dem verwendeten Wechselkurs dargestellt. Jede Transaktion erhält eine eindeutige Transaktions-ID und wird im Transaktionsverlauf angezeigt. Wir ändern oder überarbeiten keine Informationen, die in Ihrem Online-Transaktionsverlauf angezeigt werden. Sie müssen diese Transaktions-ID angeben, wenn Sie sich wegen einer bestimmten Transaktion an uns wenden. Sie sind verpflichtet, den Saldo und Transaktionsverlauf Ihres E-Geld Kontos mindestens monatlich zu überprüfen. Sie müssen unverzüglich jede Unregelmäßigkeit melden oder jegliche Fragen klären, sobald Sie etwas derartiges bemerken bzw. sich Fragen ergeben. Wenden Sie sich hierfür an das Kundencenter.
Einwendungen wegen Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit eines Transaktionsverlaufs haben Sie spätestens vor Ablauf von sechs Wochen nach dem jeweiligen Monatsende zu erheben; wenn Sie Einwendungen in Textform geltend machen, genügt die Absendung innerhalb der Sechs-Wochen-Frist. Das Unterlassen rechtzeitiger Einwendungen gilt als Genehmigung.
Sie können auch nach Fristablauf eine Berichtigung Ihres Online-Transaktionsverlaufs verlangen, müssen dann aber beweisen, dass Ihr Konto zu Unrecht belastet oder eine Ihnen zustehende Gutschrift nicht erteilt wurde..

6.5.9 Wir schicken Ihnen jeden Monat eine E-Mail-Benachrichtigung, um Sie zu erinnern, sich in Ihr Konto einzuloggen und eine Kopie Ihres Transaktionsverlaufs herunterzuladen oder/und auszudrucken. Weiter werden Sie darauf hingewiesen, dass das Unterlassen rechtzeitiger Einwendungen als Genehmigung gilt.

6.5.10 Sie müssen der Ausführung einer Transaktion zustimmen, damit sie als genehmigt gilt. Sie stimmen zu, dass Sie durch Anklicken des "Ich stimme zu"-Buttons oder durch die Eingabe Ihrer Konto-ID-Information (oder ein gleichwertiger Button oder Vorgang, bei dem Sie die erforderliche Transaktionsinformation einreichen) bestätigen, dass Sie Ihre Zustimmung zur Bearbeitung der Transaktion und für die Belastung des Kontos mit den jeweiligen Gebühren geben und dass diese Summe von Ihrem Konto eingezogen werden soll. Alle Transaktionen, die mit Ihrer PIN, Ihrer Konto-ID-Information oder anderen von uns erforderten Sicherheitsverfahren durchgeführt werden, gelten als von Ihnen autorisiert. Sie stimmen ebenfalls zu, dass -sobald Sie Ihr Einverständnis gegeben haben- die autorisierte Transaktion nicht länger rückgängig gemacht werden. In diesem Maß ist die Zeit des Erhalts der Transaktionsanfrage (und daher die Zeit der Zustimmung) die Zeit, zu der der "Ich stimme zu"-Button betätigt wird (oder ein ähnlicher Button oder Vorgang).

6.5.11 Lehnt einer Ihrer Zahlungsempfänger die Annahme des von Ihnen angewiesenen Betrags ab, wird die Transaktion rückgängig gemacht und der entsprechende Betrag Ihnen wieder gutgeschrieben. Für eine solche Transaktion, die aufgrund der Annahmeverweigerung des Empfängers entsteht, wird Ihnen keine Gebühr berechnet.

6.5.12 Wenn Sie E-Geld auf Ihrem Konto erhalten, das irrtümlich an Sie überwiesen wurde, so sind wir berechtigt, dieses E-Geld von Ihrem Konto anzubuchen.

6.5.13 Sie müssen sicherstellen, dass die von Ihnen bei einer Abhebung eingegebenen Zahlungsdetails korrekt und vollständig sind. Wir übernehmen keine Haftung für abgehobenes E-Geld, das an das falsche Konto geschickt wurden, wenn dies darauf zurückzuführen ist, dass Sie falsche Zahlungsdetails angegeben haben. Wenn E-Geld auf ein Bankkonto überwiesen wird, müssen Sie sicherstellen, dass die Kontonummer, die Bankleitzahl, die IBAN und/oder die BIC/SWIFT korrekt sind. Wenn Sie E-Geld auf das falsche Konto abgebucht haben, können Sie beantragen, dass wir Ihnen beim Wiedererlangen des E-Geldes helfen. Wir werden Ihnen hierfür jedoch eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von bis zu 25 USD in Rechnung stellen und können nicht garantieren, dass die Bemühungen zur Wiedererlangung der Gelder erfolgreich sein werden.

6.6 Abo-Abrechnung

6.6.1 Einige Online-Händler bieten Waren oder Dienstleistungen an, für die man per Abonnement-/Abo-Abrechnung bezahlen kann. Dies bedeutet, dass eine Zahlung von Ihrem Konto in regelmäßigen Zeitabständen entnommen wird. Die Höhe der Zahlung und die Zeitabstände, in denen das Geld abgebucht werden wird, werden vom jeweiligen Händler festgelegt.

6.6.2 Bei Abo-Abrechnungen handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen Ihnen und dem jeweiligen Händler. Wenn Sie Ihre Abo-Abrechnungszahlung ändern oder kündigen möchten oder es Fragen bzw. Unstimmigkeiten bezüglich Ihrer Abo-Abrechnungszahlung gibt, können Sie dies nur im Rahmen einer direkten Kontaktaufnahme zum Händler tun und die Nutzungs- und Geschäftsbedingungen des Händlers haben dann Gültigkeit. Sobald Sie den Händler kontaktiert haben, sollten Sie uns informieren. Wir können ohne Zustimmung des Händlers keine Abo-Abrechnungszahlungen kündigen oder ändern. Sie sollten keine Abo-Abrechnungszahlung kündigen oder andersweitig zurückbuchen lassen, ohne vorher den Händler zu kontaktieren. Wir übernehmen keine Haftung für jegliche Abo-Abrechnungszahlung, die von Ihrem Konto abgebucht wird, bevor Sie den Händler über die Kündigung informiert haben. Sie können keine Zahlung kündigen, die bereits an einen Händler erfolgt ist.

6.6.3 Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass auf Ihrem Konto ausreichende Geldmittel zur Verfügung stehen, um jede der Zahlungen zu begleichen, für Sie eine Abo-Abrechnung vereinbart haben. Wir übernehmen keine Haftung für Gebühren und Abgaben, die Ihnen infolge der Tatsache in Rechnung gestellt werden, dass keine ausreichende Geldmittel auf Ihrem Konto vorhanden sind, um Ihren Verpflichtungen im Rahmen einer Abo-Abrechnungsvereinbarung nachzukommen. Wenn Ihr Konto einen negativen Kontostand aufweist, finden die in Ziffer 10.3 dargelegten Bedingungen Anwendung.

6.6.4 Eine Zahlung, die per Abo-Abrechnung erfolgt, ist eine "Zahlung" wie in diesen Nutzungsbedingungen definiert und es fallen die normalen Gebühren für jede Zahlung an.

6.6.5 Wir erstatten jede vergangene Abo-Abrechnungszahlung(en) zurück, die von oder durch den Händler initiiert wurde(n), vorausgesetzt dass: (a) die ursprüngliche uns oder dem Händler erteilte Genehmigung nicht die genaue Höhe der Zahlung beinhaltete und (b) die Höhe der Zahlung den Betrag überschritt, den Sie vernünftigerweise hätten erwarten können unter Berücksichtigung Ihrer bisherigen Ausgaben und der Umstände des Falls. Sie müssen eine solche Rückerstattung innerhalb von acht (8) Wochen ab dem Datum beantragen, an dem die Geldmittel Ihrem Konto belastet wurden. Sie stimmen zu, uns solche Informationen bereitzustellen, die vernünftigerweise notwendig sind, um sicherzustellen, ob die Bedingungen für eine Rückerstattung wie in Ziffer 6.6.5 zufriedenstellend erfüllt sind. Innerhalb von zehn (10) Geschäftstagen, innerhalb derer eine Anfrage auf eine Rückerstattung oder, falls zutreffend, weitere Informationen, die wir von Ihnen angefragt haben, eingehen, erstatten wir entweder den vollen Zahlungsbetrag zurück oder geben Ihnen eine Begründung, warum wir eine Rückerstattung der Zahlung ablehnen, wobei wir darauf hinweisen, dass Sie ein Recht haben, diese Angelegenheit an den Financial Ombubsman Service/britische Schlichtungsstelle für Finanzstreitigkeiten weiterzureichen, wenn Sie die dargelegte Begründung nicht akzeptieren.

6.7 Schließen Ihres Kontos und Einlösen Ihrer Geldmittel

6.7.1 Wenn Sie Ihr Konto schließen möchten, müssen Sie uns schriftlich darüber informieren. Vorbehaltlich Unterziffer 6.7.3 unten können Sie zum Nennwert den Gesamtsaldo des elektronischen Geldes auf Ihrem Konto einlösen (exklusive Summe, die Ihre Finanzinstitution nicht freigemacht hat), indem Sie eine der Ihnen in Ihrem Wohnsitzland zur Verfügung stehenden Abhebungsoption auswählen, wie dies auf der "Geldausgänge"-Seite der Mitgliedsseite dargelegt ist, oder durch die Nutzung Ihrer Karte an einem Geldautomaten.

6.7.2 Wir werden die Abhebungsanfrage bearbeiten, vorausgesetzt alle Identitäts- und Sicherheitsvalidierungen und Verifikationsprüfungen wurden erfolgreich und vollständig durchgeführt.

6.7.3 Je nach von Ihnen ausgewählter Entnahmeart kann eine Gebühr anfallen, die vom Saldo auf Ihrem Konto vor der Entnahme abgezogen wird.

6.8 Wir können jegliche Transaktion unter den folgenden Umständen verweigern:

6.8.1 Wir gehen vernünftigerweise davon aus, dass Sie uns eine entsprechende Anweisung nicht erteilt haben;

6.8.2 wir den begründeten Verdacht auf betrügerische Aktivität haben;

6.8.3 Ihre Anweisungen unklar oder unvollständig sind oder nicht in der erforderlichen Form erfolgen;

6.8.4 wir den Verdacht haben, dass gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen wurde;

6.8.5 wir dies tun müssen, um den Regeln von Mastercard zu entsprechen; oder

6.8.6 wenn wir andernfalls aufgrund der Gesetzeslage oder aufgrund von Anforderungen jeder anwendbaren Regulierungsbehörde dazu verpflichtet sind.

Wir werden Sie über eine solche Ablehnung informieren sowie über unsere Gründe und, falls zutreffend, erklären wie der Fehler, der zur Ablehnung geführt hat, berichtigt werden kann, außer wenn eine solche Benachrichtigung -oder ein Teil einer solchen Benachrichtigung- durch Gesetze oder Richtlinien verboten ist.

6.9 Händler sind möglicherweise nicht n der Lage eine Zahlung zu autorisieren, wenn sie keine Online-Autorisierung von uns erhalten können (zum Beispiel wenn sie keinen Internetzugang haben).

6.10 Sie übernehmen die volle Verantwortung für die Anweisungen, die Sie uns erteilen und als Resultat sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Fehler in Ihren Transaktionsanweisungen zu erkennen. Es ist wichtig, dass Sie sicherstellen, dass alle Daten, die bezüglich einer Transaktion eingegeben werden, korrekt sind. Jede Transaktion gilt als korrekt ausgefüllt, wenn sie in Übereinstimmung mit Ihren Anleitungen durchgeführt wurde. In einigen Fällen können wir jedoch möglicherweise in der Lage sein, Ihnen bei der Wiedererlangung der involvierten Geldmittel zu helfen und stellen Ihnen dann die jeweilige Gebühr gemäß der Gebührentabelle in Rechnung. Wir sind nicht in der Lage, Geldmittel, die fälschlicherweise an ein anderes Mitglied geschickt wurden, zurückzuholen, außer Sie haben eine polizeiliche Aktenreferenznummer oder die Zustimmung der anderen beteiligten Person.

6.11 Transaktionen sind final und nicht umkehrbar, außer unter den folgenden Umständen und in unserem eigenen Ermessen:

6.11.1 wenn wir bestätigen, dass ein Händlerfehler vorgelegen hat;

6.11.2 wenn Ihr Konto an illegalen Aktivitäten beteiligt war; oder

6.11.3 wenn Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen haben.

6.12 Sie erkennen an, dass bestimmte unserer Transaktionsoptionen verschiedene Arten und Stufen der Identitäts- und Sicherheitsvalidierungen und Verifikationsprüfungen erfordern, darunter auch die Nutzung von Validierungs- und Verifikationssystemen Dritter, und Sie stimmen zu, dass wir bei der Verwendung und der Weitergabe relevanter persönlicher Daten mit angemessenem Ermessen vorgehen, um solche Identitäts- und Verifikationsprüfungen durchzuführen, wenn Sie solche Optionen auswählen.

6.13 Sie erkennen außerdem an, dass aus Sicherheitsgründen bestimmte von uns angebotene Transaktionsoptionen Mindest- und Maximal-Limits der Summen, die transferiert werden können, beinhalten. Wir behalten uns das Recht vor, den Höchstbetrag einer jeden Transaktion und die Häufigkeit, mit der Sie eine bestimmte Transaktionsoption nutzen können, zu begrenzen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website. Diese Limits können zeitweilig ohne Ankündigung geändert werden.

6.14 Sie dürfen an jeglichen folgenden Sachverhalten bzw. Handlungen keinen Anteil haben:

6.14.1 eine tatsächliche oder versuchte Handlung Ihrerseits, die von uns als Verdunklung, Missbrauch von Boni oder anderen Werbeaktionen hinsichtlich der NETELLER Dienstleistungen angesehen wird;

6.14.2 das Eröffnen mehrerer Konten in Ihrem Namen bzw. ein solcher Versuch (außer mit unserer vorherigen schriftlichen Erlaubnis) oder eine solche Handlung unter einem falschen Namen;

6.14.3 das Ausüben falscher und/oder künstlicher Aktivitäten oder Transaktionen (auch gemeinhin bekannt als "Spesenreiterei").

6.15 Sie dürfen Ihr Konto nur für persönliche Zwecke und nicht als ein Mittel zum Handeln oder für das Führen eines Unternehmens nutzen, außer wenn wir in bestimmten Situationen, die von uns festgelegt werden, unsere vorherige schriftliche Genehmigung zu einer solchen Handlung geben.

6.A. DRITTANBIETER

6.A.1 Sie können einen Drittanbieter beauftragen, auf Informationen in Ihrem Konto zuzugreifen oder Zahlungen von Ihrem Konto aus durchzuführen, solange er/sie offen und transparent mit seiner Identität umgeht und in Übereinstimmung mit den relevanten Richtlinienanforderungen handelt (aber wenn wir es nicht ausdrücklich anders zum Ausdruck bringen, dürfen Sie Ihre Sicherheitsdaten nicht an Dritte weitergeben). Wir behandeln alle Anweisungen der von Ihnen beauftragten Drittanbieter, als würden sie von Ihnen stammen.

6.A.2. Wir können es einem Drittanbieter verbieten, auf Ihr Konto zuzugreifen, wenn wir über einen nicht autorisierten oder betrügerischen Zugriff durch diesen Drittanbieter besorgt sind. Bevor wir diese Maßnahme ergreifen, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und erklären Ihnen unsere Gründe dafür, es sei denn, die Kontaktaufnahme mit Ihnen ist uns nicht möglich; im letzteren Fall würden wir Sie sofort nach der Maßnahme hierüber in Kenntnis setzen. Auf jeden Fall informieren wir Sie auf die Art und Weise, die uns unter den gegebenen Umständen am angemessensten erscheint. Sollte eine solche Benachrichtigung nach unserem Ermessen etwaigen Sicherheits- oder rechtlichen Maßnahmen entgegenstehen, werden wir Ihnen unsere Gründe nicht nennen. Wir stellen einem Drittanbieter einen spezifischen Weg zur Verfügung, um auf Ihr Konto zuzugreifen. Wenn wir dies tun und er/sie versucht, auf andere Weise auf Ihr Konto Zugriff zu erlangen, dürfen wir die Erlaubnis für diesen Zugang verweigern.

6.A.3. Wenn Sie annehmen, dass eine Zahlung fehlerhaft oder unbefugt ausgeführt wurde, müssen Sie uns dies so schnell wie möglich mitteilen, auch wenn die Transaktion über einen Drittanbieter erfolgte.

7. ABLAUF, VERLUST UND BESCHÄDIGUNG DER KARTE

7.1 Ihre Karte ist für die Zeitspanne gültig, die auf der Vorderseite der Karte steht, außer wenn ihre Verwendung durch Sie oder uns in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen gekündigt wird. Transaktionen werden nicht genehmigt, sobald Ihre Karte ausläuft oder sie gekündigt wurde bzw. wird.

7.2 Sobald Ihre Karte abläuft, werden wir nur Karten, die in den letzten 12 Monaten vor dem Ablaufdatum verwendet wurden, automatisch verlängern. Eine Gebühr fällt nicht an, wenn Ihre Karte automatisch verlängert wird.

7.3 Wenn Sie einen entsprechenden Antrag stellen, ersetzen wir eine Karte, die verlorengegangen oder beschädigt ist oder gestohlen wurde. Es fällt eine Gebühr für den Ersatz einer Karte an, die verlorengegangen oder beschädigt ist oder gestohlen wurde.

7.4 Wenn Sie Ihre Karte wiederfinden, nachdem Sie sie als verloren, gestohlen oder missbräuchlich verwendet gemeldet haben, müssen Sie die Karte zerstören und uns sofort informieren.

8. GEBÜHREN

8.1 Wir berechnen Ihnen die Gebühren, die auf unserer Webseite für jede Transaktion aufgeführt ist. Sie ermächtigen uns, Ihrem Konto jegliche anwendbare Gebühren zum Zeitpunkt einer Transaktion zu belasten. Wir können Ihnen auch bestimmte Verwaltungsgebühren in Rechnung stellen, inklusive der Gebühren, aber nicht darauf begrenzt, die mit der kontinuierlichen Verwaltung inaktiver Konten, der Schuldeintreibung und der Wiederaufarbeitungskosten im Fall unzureichender Geldmittel in Verbindung stehen. Alle Gebühren werden in der Währung Ihres Kontos in Rechnung gestellt und Sie stimmen zu, dass wir durch Verrechnung Ihrem Konto Gebühren, Kosten oder andere Beträge belasten können, die uns geschuldet werden und von Ihnen in Zusammenhang mit dem den NETELLER Dienstleistungen zu zahlen sind. Alle Kartengebühren werden in der Währung Ihres Kontos belastet, egal auf welche Währung die Karte oder die Transaktion lautet.

8.2. Wir behalten uns das Recht vor, die Gebühren von Zeit zu Zeit zu ändern, was in Übereinstimmung mit Ziffer 2.2 umgesetzt wird. Aktualisierungen werden auf der Gebühren-Seite unserer Webseite veröffentlicht. Änderungen an Referenz-Wechselkurs treten sofort und ohne vorherige Ankündigung in Kraft.

8.3 Bitte denken Sie daran, dass einige Anbieter von Geldautomaten zusätzliche Gebühren für die Nutzung ihrer Geldautomaten verlangen. Es liegt in Ihrer Verantwortlichkeit, dies vor dem Fortführen Ihrer Transaktion zu prüfen.

8.4 Unter bestimmten Umständen können wir wie in den Ziffern 5.5.13, 6.2.4, 10.1 oder 14.6 dargelegt zusätzliche Gebühren verlangen.

8.5 Wenn Sie sich für das Treue-Bonusprogramm anmelden, läuft Ihr Punktsaldo ebenfalls gemäß den Programmbedingungen des NETELLER Bonusprogramm, Ziffer 2 "Wenn Sie keine qualifizierende Transaktion durchführen" aus. Für weitere Informationen sehen Sie bitte in den Programmbedingungen für das Treue-Bonussystem nach

9. GELDUMTAUSCH

9.1 Wenn Sie Ihr Konto registrieren, haben Sie die Möglichkeit aus einer Liste verschiedener Währungen diejenige Währung auszuwählen, in der Ihr Konto geführt werden wird.

9.2 Wenn Sie Ihre Karte verwenden, um eine Transaktion in einer anderen Währung als der Währung Ihres Kontos durchzuführen, wird eine solche Transaktion in die Währung Ihres Kontos an dem Tag umgewandelt, an dem wir die endgültige Abrechnung für die Transaktion erhalten (typischerweise 72 Stunden, nachdem Sie die Transaktion getätigt haben). Sie erhalten eine Schätzung der umgerechneten Summe in dem Moment, in dem Sie die Transaktion getätigt haben, dies kann jedoch durch Wechselkursschwankungen weniger oder mehr sein als der Schlussbetrag, der von Ihrem Konto abgezogen wird. Wir verwenden Mastercard genehmigte Kurse, die für eine solche Transaktion zutreffen. Eine Devisenumrechnungsgebühr fällt ebenfalls an (weitere Informationen siehe der Abschnitt Gebühren auf unserer Webseite).

9.3 Wenn Sie eine Karte in einer anderen Währung als der Ihres Kontos beantragen, fallen für alle Transaktionen, die Sie mit Ihrer Karte von Ihrem Konto aus tätigen, eine Währungsumrechnungsgebühr an. Jede Transaktion, die Sie in einer Währung durchführen, die sich von der Währung Ihrer Karte und Ihres Kontos unterscheidet, unterliegt einer zusätzlichen Wechselkursgebühr (Ihnen wird eine Wechselgebühr für die Währungsumrechnung von der Währung der Transaktion in die Währung Ihrer Karte und eine weitere Gebühr für die Umrechnung in die Währung Ihres Kontos in Rechnung gestellt). Wir empfehlen, dass Sie für die Währung Ihrer Karte die gleiche Währung wie für Ihr Konto wählen.

10. RÜCKBUCHUNGEN, NEGATIVE SALDEN UND ERSTATTUNGEN

10.1 Wenn Sie eine Upload-Methode durch die Nutzung einer Zahlungsmethode wählen, die dem Recht auf die Rückerstattung von Geldmitteln unterliegt (eine "Rückbuchung") wie zum Beispiel (aber nicht eingeschränkt auf) Kredit- oder Kundenkarte oder Lastschrift, erklären Sie, dass Sie eine solche Rückbuchung nur dann nutzen, wenn die Zahlungsmethode ohne Genehmigung verwendet wurde oder wir gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen würden, woraufhin Sie das Recht haben, eine Rückerstattung des aufgestockten Geldes zu verlangen. Ansonsten dürfen Sie keine Rückbuchung für eine Aufstockungstransaktion verlangen oder eine Rückbuchung jeder Aufstockungstransaktion aus Gründen erlauben, für die wir nicht verantwortlich sind, einschließlich (aber nicht eingeschränkt auf) Streitfälle mit Händlern für die nicht erfolgte Lieferung von Waren oder Dienstleistungen oder ein unzureichender Saldo auf dem Zahlungsmethodenkonto. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen Gebühren und Ausgaben zu berechnen, die uns in Verbindung mit solchen Rückbuchungen sowie jeglichen Klagen, die zu deren Anfechtung eingereicht werden, entstehen mögen. Wir können Ihnen auch eine Rückbuchungsgebühr in Höhe von 25 GBP in Rechnung stellen.

10.2 Ohne unsere Rechte oder Mittel einzuschränken begrenzen, sind Sie verantwortlich, die Zahlung an uns zurückzuerstatten, wenn Sie eine Zahlung unter diesen Umständen rückbuchen, kündigen, umkehren oder de-autorisieren. Wir können in eigenem Ermessen die Summe zurückerlangen, indem wir Ihren Kontosaldo reduzieren, Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto um die Summe wieder aufladen oder auf andere Weise solch eine Summe von Ihnen eintreiben.

10.3 Wenn ein negativer Saldo auf Ihrem Konto entsteht (z.B. aufgrund einer Rückbuchung, einer Umkehrung einer Aufstockung oder einer Transaktion, die auf eine höhere Summe lautet, als Geldmittel auf Ihrem Konto verfügbar sind) oder wenn Sie verursachen, dass Ihr Konto einen negativen Saldo aus egal welchem Grund aufweist, sind Sie verpflichtet, diesen negativen Saldo unverzüglich auszugleichen, indem Sie ausreichende Geldmittel auf Ihr Konto einzahlen, damit der Saldo mindestens wieder Null erreicht. Versäumen Sie dies, stellt dieses Versäumnis einen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen dar. Sie stimmen zu, uns den ausstehenden Betrag sofort auf Anfrage zu bezahlen. Wir behalten uns das Recht vor, automatisch solche ausstehenden Summen von jeglicher Aufstockung abzuziehen, die Sie infolgedessen auf Ihr Konto veranlassen. Wir haben das Recht, Ihnen jegliche Ausgaben in einem angemessenen Rahmen in Rechnung zu stellen, die uns als ein Resultat jeglichen negativen Saldos auf Ihrem Konto erwachsen.

10.4 Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Erinnerungen an Sie zu verschicken oder andere Schuldeintreibungsmaßnahmen zu ergreifen, die den Sachverhalt beinhalten, aber nicht darauf beschränkt sind, eine Inkassoagentur und/oder Anwaltskanzlei einzuschalten, um die Forderung weiter gerichtlich zu betreiben. Sie sind verpflichtet, alle Kosten und Aufwendungen, die uns in Verbindung mit jeglichen Bemühungen der außergerichtlichen und/oder gerichtlichen Schuldbeitreibung entstehen, zu tragen. Diese Bestimmung gilt auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns hinaus.

10.5 Wenn Sie eine Rückerstattung für Käufe erhalten, die Sie mit Ihrer Karte getätigt haben, wird die Rückerstattung Ihrem Konto gutgeschrieben. Aus juristischen Gründen haben Sie keinen Anspruch auf die Rückerstattung von Geldmitteln in bar für Transaktionen, die Sie mit Ihrer Karte getätigt haben. Rückerstattungen von Geldmitteln können bis zu 30 Tage Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen.

10.6 Sobald Sie den NETELLER-Service genutzt haben, um einen Kauf zu tätigen, können wir diese Transaktion nicht mehr stoppen. Wenn Sie allerdings eine NETELLER Mastercard zum Kauf von Waren oder Dienstleistungen verwendet haben, können Sie gegen den Händler einen Anspruch geltend machen, sollten die gekauften Waren oder Dienstleistungen unbefriedigend, nicht geliefert oder nur teilweise geliefert sein oder nicht der Beschreibung des Händlers entsprechen. Sie sind verpflichtet, uns innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf über jede Streitigkeit mit dem Händler zu informieren. Eine Rückerstattung kann nur erfolgen, wenn der entsprechende Betrag erfolgreich vom Händler durch Mastercard eingefordert werden konnte. Andernfalls ist eine etwaige Rückerstattung an Sie ausgeschlossen Mastercard und nicht wir entscheidetn, ob eine Rückerstattung in Frage kommt und wer diese erhält. Im Falle einer unberechtigten Rückerstattungsforderung können wir Ihnen die Gebühren berechnen, die die uns bei der Bearbeitung der Rückbuchungsforderung entstehen, und Ihr Konto mit dem Betrag dieser Gebühren belasten.

11. BONUS- ODER PROMO-PROGRAMME

Von Zeit zu Zeit bieten wir Bonus- oder andere Promo-Programme an. Solche Programme unterliegen den Programmrichtlinien. Wir behalten uns das Recht vor, die Bedingungen solcher Bonus- oder Promo-Programme nach eigenem Ermessen zu kündigen oder zu ändern.

12. KONTOBESCHRÄNKUNGEN

12.1 Sie verpflichten sich, Ihr Konto in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen sowie mit allen anderen Anweisungen zu nutzen, die wir Ihnen ggf. hinsichtlich der Nutzung des NETELLER-Service geben mögen. Unbeschadet der allgemeinen Gültigkeit des Obengenannten bestätigen Sie und sind damit einverstanden, dass Ihnen Folgendes untersagt ist:

12.1.1 Verwenden der NETELLER Dienstleistungen, um einen Barvorschuss zu erhalten (oder Hilfe, dass andere solche Aktivitäten durchführen können);

12.2.2 Verwenden der NETELLER Dienstleistungen für jegliche Zwecke, die gegen Gesetze, Statute oder Richtlinien verstoßen, die auf Sie Anwendung finden, darunter auch, aber nicht eingeschränkt auf diejenigen Sachverhalte bezüglich Geldwäsche, Betrug, krimineller Aktivitäten, Finanzdienstleistungen oder Verbraucherschutz;

12.2.3 Verschicken unverlangter E-Mails oder andere Methoden für die Verbreitung von Massennachrichten (Spam);

12.2.4 Verwenden der NETELLER Dienstleistungen für jegliche verbotene Transaktion, wie in Ziffer 14 dargelegt;

12.2.5 Belästigungen oder unanständiges, grobes oder missbräuchliches Verhalten gegen uns oder unsere Vertreter; und

12.2.6 einmischendes, hackendes, änderndes, beschädigendes oder einmischendes Verhalten mit oder anderweitig die Sicherheit oder Funktionalität des NETELLERS Service gefährdendes Verhalten oder ein dahingehender Versuch.

13. SICHERES VERWAHREN IHRER KARTE UND SCHÜTZEN IHRES KONTOS

13.1 Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihre Karte sicher aufzubewahren; Ihre Karte ist auf Sie persönlich ausgestellt und Sie dürfen sie nicht an andere zur Nutzung weitergeben. Sie müssen alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Ihre Konto-ID-Information vertraulich und sicher aufzubewahren. Dies beinhaltet ein kontinuierliches Sicherstellen der Sicherheit Ihrer Konto-ID-Information und Ihres persönlichen Computers, den Sie als Internetzugang nutzen. Sie müssen Ihr Password regelmäßig ändern und aktuelle Viren-, Malware- und Spyware-Scanning-Software wie auch eine schützende Firewall nutzen, um das Risiko einer Sicherheitslücke zu minimieren.

13.2 Für Ihre physische Karte erhalten Sie eine PIN, die Sie sicher verwahren müssen. Dies bedeutet, dass Sie Ihre PIN auswendig lernen müssen, sobald Sie sie erhalten und den Brief vernichten müssen, der Details zur PIN enthält. Sie müssen Ihre PIN jederzeit geheim halten. Sie müsse Ihre PIN an niemanden weitergeben, auch nicht an Freunde, Familie oder egal welchen Händler. Sie dürfen Ihre PIN nicht schriftlich notieren. Sie dürfen Ihre PIN nicht verwenden, wenn jemand sehen kann, wie Sie sie eingeben. Sie müssen die Sicherheitsvorschriften einhalten, die wir Ihnen hin und wieder mitteilen.

13.3 Wenn Sie vermuten, dass jemand anderes Ihre Konto-ID-Information kennt bzw. sie oder Ihre Karte verloren gegangen ist, gestohlen wurde, unrechtmäßig in fremde Hände gelangt ist oder unterschlagen oder anderweitig kompromittiert wurde, empfehlen wir Ihnen, Ihr Passwort zu ändern. Sie müssen das Kundencenter unverzüglich informieren, sobald Sie den Verlust, Diebstahl, die Unterschlagung oder die nicht genehmigte Verwendung Ihrer Karte oder Konto-ID-Information bemerken. Jede unverhältnismäßige Verspätung, uns zu benachrichtigen, kann nicht nur die Sicherheit Ihres Kontos beeinträchtigen, sondern kann auch dazu führen, dass Sie für Verluste haftbar gemacht werden, wenn Ihre unterlassene Benachrichtigung an uns absichtlich oder grob fahrlässig ist. Wenn Sie vermuten, dass jemand anderes auf Ihr Konto zugegriffen hat, müssen Sie ebenfalls die Polizei informieren und den Vorfall melden. Wenn Sie Ihre PIN vergessen, können Sie die Einzelheiten in Ihrem Konto einsehen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Konto-Details sicher aufbewahren, da sie den Zugang zu Ihren virtuellen und realen Karten-PINs gewähren.

13.4 Wir können Ihre Karte und/oder Ihr Konto vorübergehend stilllegen oder die Funktionalität anderweitig einschränken, wenn es angemessene Gründe im Hinblick auf die Sicherheit der Karte oder des Kontos oder ihrer Sicherheitsmerkmale gibt oder wenn wir vernünftigerweise vermuten, dass eine nicht genehmigte oder betrügerische Verwendung Ihrer Karte oder Ihres Kontos geschehen ist oder dass ihre Sicherheitsmerkmale ganz oder in Teilen kompromittiert wurden. Außerdem können wir jederzeit Ihre Karte bzw. Ihr Konto sperren oder deren Funktionen anderweitig einschränken, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass ein anderes auf Ihren Namen lautendes Skrill- oder NETELLER-Konto, das Sie von uns oder von einer unserer Tochtergesellschaften erhalten haben, für irgendwelche betrügerischen Handlungen, Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung oder sonstige strafbare Handlung benutzt wurde. Wir benachrichtigen Sie über jede Stilllegung oder Einschränkung und über die Gründe für eine solche Stilllegung oder Einschränkung im Voraus oder, falls wir dazu nicht in der Lage sind, unmittelbar nachdem die Stilllegung oder die Einschränkung veranlasst wurde, außer wenn eine entsprechende Nachricht an Sie gegen das Gesetz verstoßen oder unsere angemessenen Sicherheitsinteressen beinträchtigen würden. Die Sperre bzw. Einschränkung wird sobald wie möglich aufgehoben, sobald die Gründe dafür nicht mehr bestehen.

13.5 Wenn wir meinen, dass für Ihre Karte oder Ihr Konto das Risiko eines Betrugs oder einer Sicherheitsbedrohung besteht, nutzen wir den schnellsten und sichersten Weg, mit Ihnen in Kontakt zu treten und verwenden hierfür die Angaben, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, um Sie zu informieren, was Sie tun müssen, um bei der Behandlung dieses Risikos zu helfen.

14. VERBOTENE TRANSAKTIONEN

14.1. Es ist strengstens verboten, Geldbeträge für den Handel mit folgenden Waren oder Dienstleistungen zu senden oder zu empfangen: Tabakprodukte, verschreibungspflichtige Medikamente, Drogen und zugehörige Utensilien, Waffen (einschließlich Messern, Feuerwaffen jeder Art oder Munition), Satelliten- und Kabel-TV-Decoder (Descrambler), Pornographie, obszöne/anstößige/gewaltverherrlichende Inhalte oder Material, das Hass oder Rassismus fördert, den Jugendschutz gefährdet und vulgäres, obszönes, verleumdendes Material, welches eine illegale Gefahr darstellt, Regierungsinformationen und Lizenzen einschließlich Replikaten und Neuheiten sowie jegliche gefälschte Produkte, unlizenzierte oder illegale Lotterie-, Wett- oder Glücksspiele (einschließlich der Nutzung von oder Teilnahme an illegalen Spielhöllen), nicht registrierte Wohlfahrtsdienste, Artikel zur Förderung oder Erleichterung illegaler Aktivitäten, Prepaid-Guthabenkarten oder sonstige Karten mit gespeichertem Wert, die keinem bestimmten Händler zugeordnet werden können und nicht auf Käufe von bestimmten Produkten bzw. Dienstleistungen beschränkt sind, Verarbeitungs- oder Zahlungsaggregationsprodukte oder -dienstleistungen von Drittanbietern, mehrschichtige Marketing-, Pyramidenverkaufs- oder Schneeballsysteme, Matrixprogramme oder sonstige Schemen mit schnellem Gewinnversprechen oder ertragsstarke Investmentprogramme; Waren oder Dienstleistungen, welche die Rechte geistigen Eigentums einer Drittpartei verletzen, nicht verschlüsselte bzw. falsch gekennzeichnete (miscoded) Gaming-, Teilzeitnutzungsrecht- oder Vorbehaltseigentumszahlungen ("On-and-Off-Plan"). Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Kategorien verbotener Transaktionen hinzuzufügen, indem wir solche Kategorien entweder in diese Nutzungsbedingungen oder in eine zulässige, auf der Website veröffentlichte Nutzungsrichtlinie aufnehmen.

14.2. Es ist streng verboten, Zahlungen an natürliche oder juristische Personen zu tätigen oder von diesen zu empfangen, die illegale Glücksspiele wie beispielsweise illegale Sportwetten, Casino- und Pokerspiele anbieten. Wir können Ihr Konto jederzeit sperren oder kündigen, und wir können die Ausführung oder Umkehrung einer Transaktion verweigern, wenn wir davon ausgehen, dass Sie Ihr Konto direkt oder indirekt für oder in Verbindung mit illegalen Glücksspieltransaktionen verwenden oder verwendet haben. Diese Liste ist nicht vollständig und es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Sie unsere Dienstleistung nicht für Transaktionen nutzen, die in Ihrer Rechtsordnung illegal sind.

14.3. Wenn Sie in bestimmten Ländern gemeldet sind, dürfen Sie unsere Dienste nicht nutzen. Diese Länder sind auf der Website aufgelistet und werden zeitweilig aktualisiert. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, und wir können nach eigenem Ermessen jederzeit beschließen, unsere Dienste in anderen Ländern unangekündigt auszusetzen oder einzuschränken. Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Konto jederzeit stillzulegen oder zu schließen, wenn wir vernünftigerweise annehmen, dass wir dazu per Gesetz verpflichtet sind oder dies deswegen tun müssen, um Empfehlungen zu entsprechen, die von einer zuständigen Regierungsbehörde oder einer anerkannten Körperschaft zur Verhinderung von Finanzkriminalität ausgesprochen wurde.

14.4. Es ist streng verboten, Ihr Konto für illegale Zwecke zu nutzen, wozu auch Betrug und Geldwäsche zählt (aber nicht darauf beschränkt ist). Jede verdächtige Aktivität wird sofort der zuständigen Strafverfolgungsbehörde gemeldet. Es ist Ihnen untersagt, dass Sie Ihre Konto für den Versuch nutzen, die Nutzungsbeschränkungen, die von einem Händler auf die von ihm angebotenen Dienstleistungen angewendet werden, zu missbrauchen, auszubeuten oder zu umgehen.

14.5. Sie dürfen nur Zahlungen für bestimmte geschäftliche Kategorien akzeptieren, nachdem diese von uns nach unserem Ermessen genehmigt wurden. Dazu gehören u. A. folgende geschäftliche Kategorien: Geldwechsel- oder Geldtransfergeschäfte, einschließlich Wechselstuben, Währungsumschlag und Aufkauf von Reisezahlungsmitteln; jede Art der Sammlung von Spenden oder Zuwendungen an Hilfsorganisation oder gemeinnützige Träger (Non-Profit-Organisationen); Handel mit natürlichen Ressourcen wie Juwelen, Edelmetallen oder Edelsteinen; Live-Streaming; Verkauf oder Lieferung alkoholischer Getränke; Verkauf oder Lieferung von diätetischen Nahrungsergänzungsmitteln und alternativen Gesundheitsprodukten; alle sonstigen geschäftlichen Kategorien, die zeitweilig in einer zulässigen Nutzungsrichtlinie auf der Website veröffentlicht werden. Sollten Sie im Zweifel darüber sein, ob Ihr Geschäft unter eine der obigen Kategorien fällt, müssen Sie dies dem Kundenservice melden. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen genehmigungspflichtige Geschäftskategorien hinzuzufügen, indem wir solche Kategorien entweder in diese Nutzungsbedingungen oder in eine zulässige, auf der Website veröffentlichte Nutzungsrichtlinie aufnehmen.

14.6. Wenn Sie eine Transaktion durchführen oder durchzuführen versuchen, die gegen die unter Ziffer 14 genannten Verbote verstößt oder dies ohne die entsprechend Ziffer 14.5 notwendige Genehmigung geschieht, behalten wir uns das Recht vor, Folgendes zu tun: die Transaktion umzukehren; und/oder Ihr Konto stillzulegen; und/oder die Transaktion an die zuständige Strafverfolgungsbehörde zu melden; und/oder Schadensersatz von Ihnen zu verlangen; und Ihnen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von bis zu 150 USD in Rechnung zu stellen, wenn wir eine der zuvor genannten Maßnahmen durchführen.

14.7. Es liegt allein in Ihrer Verantwortung, nur Zahlungen an natürliche oder juristische Personen zu senden oder von diesen anzunehmen, die für den Verkauf oder die Lieferung von Waren oder Dienstleistungen vorgesehen sind, die Sie im Einklang mit jeglichen geltenden Gesetzen und Vorschriften anbieten oder erhalten. Die alleinige Tatsache, dass eine natürliche oder juristische Person über uns laufende Zahlungen akzeptiert, liefert keinen Hinweis auf die Rechtmäßigkeit der Lieferung oder Bereitstellung solcher Waren bzw. Dienstleistungen. Wenn Ihnen im Hinblick auf die Rechtmäßigkeit einer Lieferung oder eines Kaufs Zweifel aufkommen sollten, dürfen Sie nicht mit Ihrer Zahlung fortfahren.

15. DATENSCHUTZ

15.1 Sie erteilen uns explizit die Erlaubnis, auf Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, zuzugreifen, zu verarbeiten und zu speichern, damit wir Ihnen Bezahldienste zur Verfügung stellen. Unsere Rechte und Pflichten diesbezüglich nach den Datenschutzgesetzen bleiben hiervon unberührt. Sie können diese Zustimmung zurückziehen, indem Sie Ihr Konto schließen. Wenn Sie Ihre Einwilligung auf diese Weise widerrufen, werden wir Ihre Daten nicht mehr zu diesen Zwecken verwenden; wir können jedoch weiterhin Ihre Daten für andere Zwecke verarbeiten, sofern andere rechtliche Gründe dazu vorliegen, beispielsweise wenn wir per Gesetz verpflichtet sind, Datensätze von Transaktionen aufzubewahren.

15.2 Unsere Datenschutzrichtlinien (die auf der Webseite zu finden sind) bilden einen Teil dieser Nutzungsbedingungen und Sie sollten die Richtlinien, auf die in Ziffer 2.5 verwiesen wird, vor der Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen einsehen.

15.3. Sie erkennen folgende Sachverhalte an und akzeptieren, dass: (i) wenn Sie mit den Agenten unseres Kundencenters sprechen, Ihr Anruf überwacht und/oder zur Qualitätssicherung, Training und Sicherheits- und Betrugsschutzzwecke aufgenommen werden kann. (ii) zu Betrugs- und Sicherheitszwecken Ihre Daten von uns gespeichert werden, auch wenn Ihr Konto bereits geschlossen ist; und (iii) zu Identifikationsvalidierungs- und Verifikationszwecken die folgenden Informationen an Händler weitergegeben werden können, mit denen Sie eine Transaktion durchführen: Name, Kontonummer, Gerichtsbarkeit, Wohnsitzland, Nationalität, Wohnsitzadresse, Postleitzahl, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und/oder IP-Adresse.

16. AUSSETZEN ODER SCHLIESSEN IHRES KONTOS UND KÜNDIGUNG IHRER KARTE

16.1 Sie haben jederzeit das Recht, Ihr Konto zu schließen und dadurch Ihre Vereinbarung mit uns zu beenden (und Ihr Recht, die NETELLER Dienstleistungen zu nutzen), wofür Sie unser Kundencenter informieren müssen. Wenn auf Ihrem Konto zu Zeitpunkt der Schließung ein Saldo vorhanden ist, bitten wir Sie, Ihre Geldmittel innerhalb einer angemessenen Zeitspanne zu entnehmen, während der Ihr Konto nur für den Zweck der Entnahme des verbleibenden Saldos zugänglich ist. Nach dem Ablauf dieser Zeitspanne können Sie nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen, aber Sie können noch verbleibende Geldmittel entnehmen, indem Sie das Kundencenter kontaktieren und darum bitten, dass die Geldmittel auf eine Art und Weise an Sie geschickt werden, die für uns akzeptabel ist. Wenn Sie nach der Schließung Ihres Kontos auf Ihren Transaktionsverlauf zugreifen möchten, müssen Sie sich an das Kundencenter wenden und die Information anfordern. Sie können dies ab dem Schließungsdatum Ihres Kontos sechs Jahre lang tun, wir empfehlen jedoch, dass Sie Ihre verbleibenden Geldmittel sobald wie möglich entnehmen, da sie keinerlei Zinsen einbringen, während sie sich auf Ihrem Konto befinden.

16.2 Sie können Ihre Karte kündigen, indem Sie unser Kundencenter kontaktieren. Sie übernehmen die Verantwortung für alle Transaktionen, die Sie durchgeführt haben bzw. übernehmen alle angefallenen Gebühren, bevor Sie Ihre Karte kündigen. Die Kündigung Ihrer Karte hat nicht automatisch die Schließung Ihres Kontos zur Folge, außer (i) Sie weisen uns an, Ihr Konto ebenfalls zu schließen; oder (ii) Sie kündigen aufgrund einer Änderung an diesen Nutzungsbedingungen.

16.3 Wir behalten uns das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern und so Ihre Karte zu kündigen und Ihr Konto zu schließen, worüber wir Sie mit einer Vorlaufzeit von zwei (2) Monaten informieren werden. Wenn wir Ihr Konto schließen, kündigen wir auch jede Karte, die mit Ihrem Konto verbunden ist. Wenn die Beendigung als ein Resultat eines Ereignisses, einer Handlung oder Unterlassung geschieht, wodurch die Nutzungsbedingungen nicht mehr durchsetzbar oder ungültig sind oder auslaufen (einschließlich als Ergebnis der Illegalität oder einer Gesetzesänderung), behalten wir uns das Recht vor, die Nutzungsbedingungen zu beenden und Ihr Konto mit sofortiger Wirkung zu schließen.

16.4 Ungeachtet des Obengenannten können wir unter folgenden Umständen nach eigenem Ermessen den Zugang zu Ihrem Konto aufheben oder einschränken (z.B. Gelder auf Ihrem Konto "einfrieren", Ihre Transaktionsfähigkeit auf Ihrem Konto einschränken, ihre Karte vorübergehend oder dauerhaft sperren oder Ihre Zahlungsoptionen einschränken), Sie aus unseren Vorzugs- oder Profitmaßnahmen auszuschließen (einschließlich unserer Prämien- und Werbeaktionen) oder Ihr Konto jederzeit und ohne Ankündigung schließen, sofern die folgenden Sachverhaltezutreffen:

16.4.1 Wenn Sie gegen irgendeinen Paragraphen dieser Nutzerbedingungen verstoßen;

16.4.2 Wenn wir hinreichende Gründe haben anzunehmen, dass Ihr Konto ohne Ihre Genehmigung genutzt wurde oder in Verbindung mit einer nicht autorisierten oder ungewöhnlichen Transaktion oder nicht autorisierten oder ungewöhnlichen Nutzung der Kreditkarte oder des Bankkontos steht (einschließlich, jedoch ohne Einschränkung, diesbezügliche Benachrichtigung durch Ihre Bank oder den Ausgeber der Kreditkarte);

16.4.3 Wenn wir hinreichende Gründe haben anzunehmen, dass Ihr Konto in Verbindung mit einer verbotenen Transaktion wie in Ziffer 14 genannt genutzt wurde;

16.4.4 Wenn wir zu egal welcher Zeit feststellen, dass Sie uns falsche, nicht korrekte, unvollständige oder irreführende Informationen oder Informationen zu Name, Bankkonto oder Kreditkarte angegeben haben, deren Nutzung Ihnen per Gesetz nicht genehmigt ist;

16.4.5 Wenn Sie das Rücklastschrift- oder Rückbuchungssystem missbrauchen, das von Ihrer Bank oder dem Kreditkartenunternehmen angeboten wird, oder ähnliches Verhalten an den Tag legen, bei dem eine Aufstockung de-autorisiert, rückbelastet oder gekündigt wird, nachdem eine Zahlung oder Abbuchung dieser Geldmittel autorisiert wurde;

16.4.6 Wenn E-Geld als Ergebnis eines Betrugs Ihrem Konto gutgeschrieben wurde;

16.4.7 Wenn Sie sich weigernn an einer Untersuchung teilzunehmen oder angemessene Identitäts- oder Sicherheitsinformationen oder dokumentarische Beweise zur Verifikation auf Anfrage vorzulegen;

16.4.8 Einleiten von Transaktionen, die als Barvorschüsse oder als Beihilfe zu Barvorschüssen angesehen werden könnten;

16.4.9 Wenn wir glauben, dass Ihr Konto oder Ihre Karte genutzt oder vermutlich genutzt wird oder genutzt werden könnte, um Betrug, Aktivitäten aus dem Bereich der Finanzkriminalität oder jeglicher anderer illegaler Aktivität durchzuführen oder solche Handlungen zu erleichtern;

16.4.10 Rückgabe einer Zahlung wegen unzureichender Geldmittel auf Ihrem Konto;

16.4.11 Wenn wir glauben, dass Ihr Konto, ob nun aktiv oder inaktiv, oder Ihr Verhalten ein Sicherheits-, Kredit-, Betrugs-, Unternehmens- oder Reputationsrisiko für uns darstellt;

16.4.12 Wenn wir Ihre Transaktionen aus juristischen oder Sicherheitsgründen oder aufgrund von Handlungen einer dritten Parteien nicht länger durchführen können;

16.4.13 Ein Ereignis, eine Tat oder Unterlassung geschieht, durch die diese Nutzungsbedingungen nicht mehr durchsetzbar bzw. ungültig oder außer Kraft gesetzt werden (inklusive als Ergebnis der Illegalität oder einer Gesetzesänderung); oder

16.4.14 Um Untersuchungen bezüglich Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung oder diesbezüglichen Verboten zu entsprechen, die von Regierungsbehörden, Agenturen oder Kommissionen angestrengt werden.

16.5 Entsprechend Ziffer 16.6 benachrichtigen wir Sie, wenn wir Ihr Konto schließen, bevor wir dies tun. Dies geschieht per E-Mail oder Brief an die letzte aktualisierte Kontaktadresse, die Sie uns angegeben haben und wir geben Ihnen jegliche uneingeschränkten oder unbestrittenen Geldmittel auf Ihrem Konto in Übereinstimmung mit Ihren Anweisungen zurück (wenn diese Geldmittel nicht mit den Umständen in Zusammenhang stehen oder anderweitig verbunden sind, die den Anlass für die Einschränkung oder Schließung bilden).

16.6 Unter bestimmten Umständen kann es sein, dass es uns verboten ist, Sie von der Stilllegung oder der Schließung Ihres Nutzerkontos zu informieren. Unter solchen Umständen bemühen wir uns, Sie sobald wie möglich zu informieren. Wenn ein Konto stillgelegt wird, können wir nach eigenem Ermessen diese Stilllegung wieder aufheben, vorausgesetzt wir sind zufriedenstellend davon überzeugt, dass die Umstände, die zur Stilllegung führten, nicht mehr existieren.

16.7 Wenn auf Ihrem Konto ein positiver Saldo zu der Zeit besteht, zu der Ihr Konto aus egal welchem Grund geschlossen wird, werden diese Geldmittel auf die Art und Weise, die Sie angeben, an Sie geschickt (abzüglich der normal anfallenden Gebühren), vorausgesetzt, die Geldmittel unterliegen keiner Beschränkung.

16.8 Alle Geldmittel, die nach der Schließung Ihres Kontos sechs Jahre nicht ausgelöst werden, laufen aus und sind verwirkt.

16.9 Wenn ein Konto aus egal welchem Grund geschlossen wird, sind keine weiteren Transaktionen möglich (außer um Ihnen die Geldmittel auf Ihrem Konto in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen zurückzuerstatten). In dem Fall, dass eine Gebühr anfällt oder eine Transaktion vor der Schließung über Ihr Konto durchgeführt wird, haften Sie dafür, uns jegliche dieser Summen auf Anfragen zu zahlen, ungeachtet der Schließung Ihres Kontos. Gebühren für die laufende Verwaltung inaktiver Konten werden nach Schließung Ihres Kontos ebenfalls weiterhin erhoben. Diese Bestimmung gilt auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns hinaus.

16.10 Soweit in diesen Nutzungsbedingungen nicht anders angegeben, finden diese Nutzungsbedingungen keine Anwendung mehr und Sie sind kein Mitglied mehr, wenn Ihr Konto geschlossen wird. Wenn Sie wieder ein Mitglied werden wollen, müssen Sie sich erneut registrieren und ein neues Konto eröffnen.

17. GARANTIEN, HAFTUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE

17.1 Wir behalten uns das Recht vor, jede Information, die Sie uns mit Dritten zu egal welcher Zeit zur Verfügung stellen, zu validieren und verifizieren.

17.2 Ohne Einschränkung von Ziffer 6 bemühen wir uns in vernünftigem Ermessen, sicherzustellen, dass Gutschriften und Abbuchungen auf Ihrem Konto innerhalb einer zeitnahen Periode verbucht werden. Eine Anzahl verschiedener Faktoren, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen, kann jedoch dazu beitragen, wann genau die Bearbeitung abgeschlossen ist. Da Ihre Karte zum Beispiel mit Ihrem Konto verknüpft ist, kann es sein, dass Ihre Karte nicht funktioniert, wenn es Probleme mit den NETELLER Dienstleistungen gibt und Ihre Fähigkeit, Ihre Karte zu verwenden, kann unterbrochen sein, wenn im Rahmen der NETELLER Dienstleistungen Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Wir übernehmen keine Gewähr oder Garantien im Hinblick auf den kontinuierlichen, ununterbrochenen oder sicheren Zugang zu den NETELLER Dienstleistungen, der von Faktoren außerhalb unserer Kontrolle beeinflusst werden kann oder zeitweiligen Tests, Reparaturen, Aktualisierungen oder Wartungsarbeiten unterworfen sein kann.

17.3 Wir nehmen an, dass Sie vor der Eröffnung Ihres Kontos geprüft haben, dass das Eröffnen und Führen Ihres Kontos nicht gegen Gesetze und Richtlinien im Land Ihres Wohnsitzes und Ihrer Gerichtsbarkeit verstößt. Sie garantieren, dass Sie durch Ihre Nutzung der NETELLER Dienstleistungen keine Gesetze oder Richtlinien verletzen und dass Sie zustimmen, uns, unseren Affiliate-Partnern, Muttergesellschaften, Tochterunternehmen, Agenten und Vertragsnehmern die Summe aller Forderungen, Verluste, Schäden, Ausgaben und Haftungen, die uns, unseren Affiliate-Partnern, Muttergesellschaften, Tochterunternehmen, Agenten und Vertragsnehmern als Konsequenz Ihrer Nutzung des NETTELER Service als Verstoß gegen Gesetze oder Richtlinien angelastet oder gefordert werden, zu zahlen. Diese Bestimmung gilt auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns hinaus.

17.4 WIR ÜBERNEHMEN KEINE AUSDRÜCKLICHEN GARANTIEN, GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN IHNEN GEGENÜBER IM HINBLICK AUF die NETELLER DIENSTLEISTUNGEN, AUSSER WIE IN DIESEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN DARGELEGT, UND ALLE IMPLIZIERTEN UND GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN, EINSCHLIESSLCH, JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG ODER BEDINGUNG DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, SIND HIERMIT AUSDRÜCKLICH AUSGESCHLOSSEN, ES SEI DENN, IMPLIZIERTE OER GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN KÖNNEN DURCH ANWENDBARE GESETZE NICHT AUSGESCHLOSSEN WERDEN.

17.5 Im Fall einer nicht genehmigten Zahlung oder einer Zahlung, die aufgrund eines Fehlers unsererseits nicht korrekt ausgeführt wurde, werden wir sobald wie möglich die Zahlungssumme inklusive aller davon abgezogenen Gebühren zurückerstatten. Dies gilt nicht unter folgenden Umständen:

17.5.1 Wenn die nicht genehmigte Zahlung aus einer Unterlassung Ihrerseits entstanden ist, Ihre Konto-ID-Information gemäß Ziffer 13 dieser Nutzungsbedingungen sicher aufzubewahren. In einem solchen Fall übernehmen Sie die Haftung für die ersten 35 GBP (oder die äquivalente Summe in der Währung Ihres Kontos), außer es trifft Ziffer 17.5.3 zu;

17.5.2 Wenn Sie es versäumen, uns sofort ohne ungerechtfertigte Verzögerung über den Verlust Ihres Passwortes oder über jegliche andere Ereignisse zu informieren, die in vernünftigem Umfang möglicherweise die Sicherheit Ihres Kontos beeinträchtigt haben, nachdem Sie von einem solchen Ereignis erfuhren. In einem solchen Fall sind Sie so lange haftbar für jegliche Verluste, bis Sie uns benachrichtigen;

17.5.3 Wenn die Transaktion nicht genehmigt, Sie aber betrügerisch gehandelt oder die Sicherheit Ihres Kontos absichtlich oder durch fahrlässige Unterlassung beeinträchtigt haben. In einem solchen Fall sind Sie allein für alle Verluste haftbar; oder

17.5.4. Wenn Sie es versäumen, die unbefugte oder fehlerhaft ausgeführte Transaktion innerhalb von 13 Monaten ab dem Datum der Transaktion anzufechten und uns darauf aufmerksam zu machen.

17.6. Sofern Sie nicht in betrügerischer Weise gehandelt haben, gilt Ziffer 17.5.1 nicht: a) für Transaktionen, die erfolgten, nachdem Sie uns gemäß Ziffer 13.3 benachrichtigt haben, b) wenn wir Ihnen keine geeignete Möglichkeit der Benachrichtigung bereitgestellt haben oder c) wenn wir eine starke Kundenauthentifizierung anwenden müssen und dies versäumen. In diesen Fällen liegt die Haftung bei uns und wir erstatten Ihnen so bald wie möglich den entsprechenden Betrag der unbefugten Transaktion.

17.7. Unbeschadet des Vorausgehenden werden Sie gebeten, den Transaktionsverlauf Ihres Kontos regelmäßig und oft zu prüfen und das Kundencenter sofort zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Bedenken haben.

17.8. Im Falle einer ungültigen oder fehlgeleiteten Zahlung treffen wir angemessene Maßnahmen, um Sie bei der Rückverfolgung und Einforderung der Zahlungen zu unterstützen.

17.9. Vorbehaltlich des Vorgenannten haften wir nicht für Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen von Mittlerdiensten, auf die wir zur Ausführung unserer Verpflichtungen hierunter vertrauen, vorausgesetzt, dass solche Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen aufgrund ungewöhnlicher und unvorhersehbarer Umstände auftreten, die außerhalb unserer Kontrolle oder der Kontrolle des betroffenen Mittlers liegen.

17.10. Wir haften nicht für jegliche Neben- oder Folgeschäden einschließlich Gewinnentgang, Verlust von Geschäftsmöglichkeiten und Ansehensverlusten. Wir übernehmen keine Haftung für jegliche Verluste, die aufgrund unserer Erfüllung von Gesetzen oder Auflagen entstehen mögen.

17.11. Keine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen soll dazu dienen, die Haftung für Todesfälle oder Körperverletzungen aufgrund von Fahrlässigkeit oder Betrug oder betrügerischer Falschauslegung oder jeglicher gesetzlich verankerter Haftung auszuschließen, die vertraglich zwischen den Parteien nicht ausgeschlossen oder ergänzt werden können.

17.12. Wir übernehmen keine Haftung für die Beurteilung oder Bezahlung von Steuern, Abgaben oder anderen Gebühren, die aus Ihrer Nutzung des Kontos, der Karte oder der Dienstleistungen entstehen, die in diesen Nutzungsbedingungen dargelegt sind.

17.13. Rückerstattung. Sie verpflichten sich, uns gegen alle Klagen, Forderungen, Kosten oder Ausgaben (einschließlich Strafen, Gerichtsgebühren und juristischen Ausgaben), die uns aufgrund oder infolge eines Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen geltende Gesetze oder Vorschriften und/oder die Nutzung der Dienste durch Sie oder einen Ihrer Vertreter entstehen mögen, zu entschädigen, zu verteidigen und zu schützen und uns sowie alle sonstigen Firmen unseres Konzerns diesbezüglich schadfrei zu halten. Diese Bestimmung gilt auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns hinaus.

17.14. Ungeachtet des Vorgenannten haften wir nicht für Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen von Mittlerdiensten, auf die wir zur Ausführung unserer Verpflichtungen hierunter vertrauen, vorausgesetzt, dass solche Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen aufgrund ungewöhnlicher und unvorhersehbarer Umstände auftreten, die außerhalb unserer Kontrolle oder der Kontrolle des betroffenen Mittlers liegen.

17.15. Unsere Verpflichtung gemäß dieser Nutzungsbedingungen ist begrenzt darauf, dass wir Ihnen ein E-Geldkonto, die Karte und damit in Verbindung stehende Bezahldienstleistungen zur Verfügung stellen, und wir geben keine Aussagen hinsichtlich der Qualität, Sicherheit oder Legalität jeglicher Güter oder Dienstleistungen, die von einem NETELLER Kunden oder Zwischenhändler zur Verfügung gestellt werden.

17.16. Wir bestätigen, dass Paysafe Group Plc alle Rechte, Titel und Interessen an und hinsichtlich aller Handelsmarken, Handelsnamen, Logos, Webseitendesigns, Texte, Inhalte und Grafiken sowie andere geistige Eigentumsrechte hält, die von uns in Bezug auf die NETELLER Dienstleistungen verwendet werden, und jede andere Nutzung, Reproduktion, Modifikation oder Vertrieb von solchen Handelsmarken, Handelsnamen, Logos, Webseitendesigns, Texten, Inhalten, Grafiken oder anderen geistigen Eigentumsrechten durch Sie verboten ist.

18. VORGEHEN BEI BESCHWERDEN

18.1 Wir verweisen für jede Beschwerde oder jeden Streitfall, die bzw. der sich in Zusammenhang mit Ihrem Konto ergibt. auf unser Beschwerdeverfahren, das in Ziffer 2.5 erwähnt wird. Jede Beschwerde über uns oder die von uns angebotenen Dienstleistungen sollte zunächst an uns gerichtet werden, kontaktieren Sie hierfür bitte das Kundencenter. Sie müssen deutlich machen, dass Sie eine Beschwerde an uns richten möchten. So können wir eine Beschwerde leichter von einer bloßen Anfrage unterscheiden. Innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt Ihrer Beschwerde senden wir Ihnen eine Bestätigung Ihrer Beschwerde per Post oder E-Mail gemäß unserem Beschwerdeverfahren. Eine Kopie unserer Beschwerde-Richtlinien ist auf unserer Webseite verfügbar.

18.2 Wir sind bestrebt, innerhalb des vom Financial Ombudsman Service vorgegebenen Zeitrahmens eine Antwort oder Lösung zu Ihrer Beschwerde anzubieten. Sollte uns dies wegen unvorhersehbarer Umstände oder mangels Informationen nicht möglich sein, werden wir Sie davon in Kenntnis setzen.

18.3. Wenn Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst wurde, können Sie sich an den Financial Ombudsman Service wenden. Die Anschrift lautet: Exchange Tower, London, E14 9SR, United Kingdom.

19. ALLGEMEINES

19.1 Wir nutzen die Dienstleistungen von einem oder mehreren Affiliate-Partnern, Muttergesellschaften, Tochterunternehmen, Agenten oder Vertragsnehmern, um unsere Verpflichtungen zu erfüllen.

19.2. Auf diese Nutzungsbedingungen findet das englische Recht Anwendung. Alle Streitigkeiten, die aus diesen Nutzungsbedingungen erwachsen oder damit in Zusammenhang stehen, sollen durch englische Gerichte entschieden werden.

19.3 Wir schicken Ihnen Benachrichtigungen und Nachrichten an die E-Mail- oder die postalische Adresse, die Sie uns während des Registrierungsvorgangs mitgeteilt haben (oder die nachfolgend von Ihnen aktualisiert wurde). Jegliche Kommunikation und Benachrichtigungen durch eine der Parteien entsprechend dieser Nutzungsbedingungen per E-Mail soll als an dem Tag ausgesprochen gelten, an dem die E-Mail verschickt wurde, außer die Partei, die die Benachrichtigung abschickt, erhält einen elektronischen Hinweis, dass die E-Mail nicht zugestellt wurde; falls per Post verschickt, soll sie am zehnten (10.) Geschäftstag nach Versand als ausgesprochen gelten.

19.4 Diese Nutzungsbedingungen unterliegen der Änderung, Anpassung oder Löschung, wenn dies erforderlich ist oder in Konflikt steht mit anwendbarem Recht oder Richtlinien, ohne dass dabei die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der verbleibenden Nutzungsbedingungen beeinträchtigt wird.

19.5 Diese Nutzungsbedingungen und die Richtlinien, auf die in Ziffer 2.5 verwiesen wird, stellen die gesamte Vereinbarung zwischen uns und Ihnen im Hinblick auf die NETELLER Dienstleistungen dar und ersetzen jegliche und alle vorherigen Vereinbarungen bzw. lösen diese ab. Im Fall einer Nichtübereinstimmung zwischen dieser Version der Nutzungsbedingungen und der Version auf der Webseite hat die Version auf der Webseite Vorrang bzw. das größere Gewicht.

19.6 Eine Verzögerung oder ein Versäumnis unsererseits, jegliches Recht gemäß dieser Nutzungsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, stellt keine Verzichtserklärung auf jedes dieser Rechte dar oder dient dazu, die Ausübung oder Durchsetzung dieser Rechte zu jeder Zeit oder in Zukunft zu verbieten, dar.

19.7 Die Rechte und Mittel, die uns in diesen Nutzungsbedingungen zur Verfügung stehen, sind kumulativ und bestehen zusätzlich zu anderen Rechten oder Mitteln, die uns per Gesetz oder nach Billigkeit zustehen.

19.8 Sie dürfen Ihre Rechte, Pflichten oder Verpflichtungen entsprechend dieser Nutzungsbedingungen nicht transferieren, ersetzen, zuweisen, weitergeben oder delegieren. Wir behalten uns das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen zu transferieren und zuzuweisen und Sie stimmen zu, dass wir hierunter Rechte oder Verpflichtungen an eines unserer Konzernunternehmen zuweisen oder ersetzen können, ohne Sie vorher darüber zu informieren.

19.9 Keine Bestimmung in diesen Nutzungsbedingungen erschafft eine Partnerschaft zwischen Ihnen und uns oder macht einen von uns zum Agenten des anderen zu egal welchem Zweck. Sie haben keine Vollmacht, eine Haftung für uns auf irgendeine Art und zu irgendeinem Zweck einzugehen, vertraglich zuzusichern oder zu erschaffen.

19.10 In dem Fall, dass jegliche Teile dieser Nutzungsbedingungen als nicht einzuhalten angesehen werden müssen, soll dieser Sachverhalt nicht die restlichen Ziffern dieser Nutzungsbedingungen beeinträchtigen, die auch weiterhin in Kraft bleiben.

19.11 In dem Fall, dass diese Nutzungsbedingungen in einer anderen Sprache als Englisch verfügbar sind, gelten alle Versionen als gesetzlich bindend; wenn es eine Abweichung zwischen der Version in englischer Sprache und einer übersetzten Version gibt, hat die Version in englischer Sprache Geltung.

20. NETELLER-SUPPORT

20.1 Unser Kundencenter ist 24 Stunden am Tag an 7 Tage die Woche geöffnet. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite. Ein Meldedienst für verlorene und gestohlene Karten ist ebenfalls 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichbar. Einzelheiten finden Sie auf der Rückseite Ihrer Karte oder auf der Webseite. Sie benötigen die Zustimmung des Zahlungspflichtigen, bevor Sie einen Telefonanruf tätigen. Wir können jede Unterhaltung, die Sie mit dem Kundencenter führen, zu Trainings- und Kontrollzwecken aufzeichnen.