Bitte bewerten Sie Ihre Erfahrung: ×

NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR NETELLER

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 10. November 2015.

Sie erkennen an, dass Sie beim Eröffnen Ihres Kontos durch Ankreuzen des Kontrollkästchen "Ich stimme zu" bestätigen, sich an die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ("Nutzungsbedingungen"), die gelegentlich geändert werden können, bezüglich Ihrer Nutzung des von Paysafe Financial Services Limited bereitgestellten Dienstes (der "NETELLER-Dienst") für E-Geld als vorab bezahltes Guthaben (sogenannter Stored-Value-Account) gebunden zu fühlen. Wenn Sie diese Nutzungsbedingungen oder Teile davon nicht oder nicht vollständig verstehen, wenden Sie sich bitte unter der Nummer +44 20 3308 9525 (Auf eine Tarife für Ferngespräche ) bzw. auf der Internetseite https://www.neteller.com/de/support an unseren Kundendienst.

1. DEFINITIONEN UND AUSLEGUNG

1.1 In diesen Nutzungsbedingungen besitzen die folgenden Begriffe die jeweils nebenstehende Bedeutung:

"Konto" bezeichnet Ihr bei NETELLER geführtes Kartenkonto mit elektronischem Geld, mit dem Ihre Karte(n) gekoppelt ist bzw. sind.

"Konto-ID-Informationen" bezeichnet alle folgenden Informationen: die Daten Ihrer Karte (Kartennummer, Ablaufdatum und Sicherheitscode (CVV)), Ihre PIN, die zur Kontoanmeldung erforderlichen Informationen, Ihre Sichere ID, die Sicherheitsfragen und -antworten sowie andere für Ihr Konto erforderlichen Anmeldedaten und -informationen.

"Karte" steht für alle gemäß den Nutzungsbedingungen für Net+ Prepaid MasterCards von Paysafe Financial Services Limited auf Sie ausgestellten Net+ Prepaid MasterCards® in physischer, virtueller oder einer anderen von uns zur Verfügung gestellten Form, die in Ihrem Konto registriert sind.

"Kundendienst" bezeichnet den Kundendienst, der telefonisch unter der Nummer +44 20 3308 9525 bzw. auf der Internetseite https://www.neteller.com/de/support erreicht werden kann.

"Einzahlung" steht für das Gutschreiben von Guthaben auf Ihrem Konto durch den Erwerb elektronischen Geldes.

"Gebühren" steht für jegliche Gebühren, die von uns für die Nutzung des NETELLER-Dienstes erhoben werden; diese sind in den Gebührentabellen auf der Website angegeben und können von uns gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen gelegentlich geändert werden.

"Gebührentabellen" bezeichnet die von Zeit zu Zeit auf unserer Website veröffentlichten Tabellen mit Gebühren (die derzeit auf www.neteller.com/de unter "Gebühren" zu finden ist).

"MasterCard" bezeichnet das New Yorker Unternehmen MasterCard International Incorporated bzw. dessen Nachfolger oder Bevollmächtigte.

"Mitglied" steht für jede Person, die alle in diesen Nutzungsbedingungen beschriebenen Mitglieds- und Teilnahmebedingungen erfüllt.

"Website für Mitglieder" bezeichnet die Website, auf die Mitglieder mittels ihrer Konto-ID-Informationen zugreifen und dort ihren Transaktionsverlauf anzeigen, Guthaben auf ihr Konto einzahlen und andere Transaktionen vornehmen können.

"Händler" steht für jede Handels- oder Wirtschaftseinheit, die (i) als Bezahlung Karten akzeptiert, die das MasterCard®-Symbol aufweisen (im Fall von Kartentransaktionen) oder (ii) rechtmäßig bei Paysafe Merchant Services Limited, Unternehmensnummer 115193C, bzw. bei einer ihrer Tochtergesellschaften oder Partnerunternehmen dafür registriert ist, Transaktionen von Ihrem NETELLER-Konto entgegenzunehmen.

"Monat" bezeichnet einen Kalendermonat.

"NETELLER", "Paysafe", "wir", "unser", "uns" steht für Paysafe Financial Services Limited, Unternehmensnummer 4478861, mit dem eingetragenen Hauptsitz in Compass House, Vision Park, Chivers Way, Histon, Cambridge CB24 9AD, Großbritannien.

"NETELLER-Umrechnungskurs" steht für den auf unserer Website veröffentlichten Umrechnungskurs, der von uns für alle Transaktionen in Fremdwährungen verwendet wird und von uns gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen gelegentlich geändert werden kann.

"Paysafe-Gruppe" steht für Paysafe Financial Services Limited, die zugehörigen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften sowie Partnerunternehmen.

"Zahlung" kann eine der folgenden Bedeutungen haben: (i) eine beliebige mit Ihrer Karte vorgenommene Zahlung; (ii) das Abbuchen eines elektronischen Geldbetrags von Ihrem Konto und das gleichzeitige Gutschreiben dieses Betrags auf dem Konto eines Händlers oder eines anderen Mitglieds, wie von Ihnen angewiesen (einschließlich Abbuchungen bei Ratenzahlung); oder (iii) das Gutschreiben eines elektronischen Geldbetrags auf Ihrem Konto und das gleichzeitige Abbuchen dieses Betrags vom Konto eines Händlers oder eines anderen Mitglieds.

"PIN" steht für die persönliche Identifikationsnummer, die von uns für Ihre Karte ausgestellt oder zur Verwendung mit Ihrer Karte freigegeben werden kann.

"Unzulässige Transaktion" bezeichnet die folgenden Transaktionsarten: (i) Pyramidenverkäufe, Schneeballsystem oder ähnliche mehrschichtige Marketing- oder Matrixprogramme sowie sonstige Transaktionen unter dem Motto “schnell reich werden” oder Hochrendite-Investment-Programme; (ii) Verkauf oder Vermittlung jeglicher rechtswidriger Elemente bzw. Elemente, die rechtswidrige Handlungen begünstigen oder zu diesen anregen; (iii) Verkauf oder Vermittlung gefälschter Produkte; (iv) Produkte oder Dienstleistungen zur Streckenabwicklung oder zur Zusammenführung von Zahlungen; (v) Verwendung von NETELLER zur Erleichterung des Handels, Austausches, Kaufs oder Verkaufs von Bitcoins oder jeder anderen virtuellen Währung zwischen Mitgliedern. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Kategorien verbotener Transaktionen hinzuzufügen, indem wir solche Kategorien entweder in diese Nutzungsbedingungen oder in eine zulässige, auf der Website veröffentlichte Nutzungsrichtlinie aufnehmen.

"Ratenzahlung" bezeichnet einen Dienst, bei dem ein Mitglied regelmäßige Zahlungen in vorgegebenen Abständen von seinem Konto an einen Online-Händler beauftragt.

"Überweisung" steht je nach Kontext für: (i) eine Zahlung; (b) eine Abhebung; oder (c) eine Einzahlung; jeweils abzüglich gegebenenfalls anfallender Gebühren.

"Website" steht für die Website www.neteller.com oder eine andere Website, über die wir den NETELLER-Dienst möglicherweise vorübergehend anbieten.

"Abhebung" bezeichnet die Entnahme von Guthaben aus Ihrem Konto an einem Geldautomaten unter Verwendung Ihrer Karte bzw. mittels einer der im Land Ihres Wohnsitzes verfügbaren Abhebungsoptionen, die auf der Seite für Mitglieder unter "Geldausgänge" aufgeführt sind.

"Sie", "Ihnen" bzw. "Ihr", "Ihre" usw. steht für die Person, für die diese Nutzungsbedingungen gelten.

1.2 Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Mitglieder.

1.3 Die in diesen Nutzungsbedingungen enthaltenen Überschriften von Absätzen wirken sich nicht auf die inhaltliche Auslegung der Nutzungsbedingungen aus.

1.4 Als Person werden sowohl natürliche Personen als auch juristische Personen bzw. Einzelunternehmer bezeichnet (ungeachtet dessen, ob diese über eine eigene Rechtspersönlichkeit verfügen).

1.5 Bei der Nennung einer Beteiligungs- oder Tochtergesellschaft ist eine Beteiligungs- bzw. Tochtergesellschaft gemäß der Definition in Abschnitt 1159 des Companies Act 2006 gemeint.

1.6 Sofern dies vom Kontext nicht anders vorgegeben ist, ist bei der Benennung von Wörtern im Singular auch der Plural inbegriffen, die Pluralform schließt wiederum auch den Singular ein.

1.7 Jegliche Wörter, die auf Ausdrücke wie "einschließlich", "unter anderem", "insbesondere", "zum Beispiel" oder ähnliche Phrasen folgen, sind lediglich als beispielhafte Nennung und nicht als Einschränkung der diesen Ausdrücken vorangehenden Beschreibungen, Definitionen, Phrasen oder Begriffe anzusehen.

2. ALLGEMEINES

2.1 Die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen, die nach Erhalt der Mitgliedschaft einen rechtsverbindlichen Vertrag zwischen Ihnen und uns darstellen, ist eine Bedingung für die Erlangung der Mitgliedschaft.

2.2 Möglicherweise müssen die Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit geändert werden; wir benachrichtigen Sie über jegliche Änderungen durch Senden einer E-Mail an die E-Mail-Adresse, die Sie zur Registrierung Ihres Kontos verwendet haben, sowie durch einen Hinweis auf unserer Website zusammen mit einem Link zu den geänderten Nutzungsbedingungen. Eine solche Benachrichtigung erfolgt mindestens zwei (2) Monate vor Inkrafttreten der angekündigten Änderungen. Hingegen treten Änderungen, durch welche diese Nutzungsbedingungen für Sie günstiger gestaltet werden, oder die sich nicht auf Ihre Rechte auswirken, sofort in Kraft, sofern dies in der entsprechenden Änderungsbenachrichtigung mitgeteilt wird. Änderungen der NETELLER-Wechselgebühren treten sofort und ohne Benachrichtigung in Kraft (bei allen Transaktionen mit Währungsumrechnung wird diese auf Grundlage der durch einen unabhängigen Datenanbieter (Oanda) ermittelten durchschnittlichen und tagesaktuellen Interbankenrate am Markt durchgeführt, und es wird durch uns eine gemäß der Gebührentabelle erhobene Gebühr aufgeschlagen).

2.3 Ihre Zustimmung zu Änderungen an den Nutzungsbedingungen wird angenommen, es sei denn, Sie benachrichtigen uns vor deren Inkrafttreten über Ihre Ablehnung der Änderungen. Sollten Sie den angekündigten Änderungen nicht zustimmen, sind Sie berechtigt, Ihr Konto sofort und ohne anfallende Gebühren vor dem angekündigten Datum des Inkrafttretens zu kündigen und zu schließen. Die Mitteilung Ihrerseits, dass Sie den Änderungen nicht zustimmen, wird von uns als Kündigungsmitteilung Ihrerseits hinsichtlich der mit uns bestehenden Vereinbarung angesehen. Entsprechend wird Ihr Konto unmittelbar nach Eingang einer solchen Kündigungsmitteilung geschlossen. Ihre Karte wird gekündigt, und gegebenenfalls auf Ihrem Konto befindliches Guthaben wird Ihnen auf die von Ihnen angegebene Weise zurückerstattet (hierbei fallen die normalen Gebühren für die jeweilige Transaktion an).

2.4 Sie können die aktuellen Nutzungsbedingungen jederzeit einsehen, bevor Sie eine Transaktion durchführen, indem Sie auf die Seite "Nutzungsbedingungen" klicken, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Nutzungsbedingungen unter https://member.neteller.com/document/show aufgerufen werden kann. In den Nutzungsbedingungen wird immer das jüngste Änderungsdatum angegeben. Änderungen gelten nicht für Transaktionen, die beim Inkrafttreten der jeweiligen Änderung noch ausstehen. Mit der Nutzung des NETELLER-Dienstes erklären Sie Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wir empfehlen, ein Exemplar dieser Nutzungsbedingungen zur späteren Bezugnahme auszudrucken.

2.5 Die folgenden Bedingungen, die gelegentlich geändert werden können, sind in die vorliegenden Nutzungsbedingungen integriert und stellen einen Teil davon dar (bei Verwendung der Bezeichnung "Nutzungsbedingungen" sind diese Bedingungen eingeschlossen):

  1. Liste der Länder, in denen der Dienst nicht verfügbar ist
  2. Datenschutzbestimmungen
  3. Verfahren zur Abwicklung von Beschwerden

2.6 Die jeweils aktuelle Version der einzelnen Bestimmungen können Sie auf der Website einsehen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Nutzungsbedingungen sind alle Bedingungen auf folgender Website abrufbar: https://www.neteller.com/de/policies/terms-of-use.

3. NETELLER-DIENST

3.1 Paysafe Financial Services Limited wurde von der britischen Finanzaufsichtsbehörde "Financial Conduct Authority" (FCA) im Vereinigten Königreich als "Electronic Money Issuer" (E-Geld-Institut) unter der FCA-Registrierungsnummer (FRN) 900015 lizenziert und unterliegt der Aufsicht der FCA. Alle Karten werden von Paysafe Financial Services Limited unter Lizenz von MasterCard ausgestellt.

3.2 Mit Ihrer Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen sowie durch die Nutzung des NETELLER-Dienstes erklären Sie Ihre Zustimmung zu Folgendem: (i) Wir sind keine Bank, und Ihr Konto stellt kein Bankkonto dar; (ii) Konten sind nicht durch Regierungsbehörden abgesichert, und der britische Absicherungsfond Financial Services Compensation Scheme leistet keine Entschädigung für Ihr Konto; (iii) wir verwalten die Guthaben auf Ihrem Konto nicht treuhänderisch oder fiduziarisch und führen das Konto auch nicht als Anderkonto; und (iv) wir zahlen Ihnen keine Zinsen auf das Guthaben auf Ihrem Konto.

3.3 Sie sind nicht verpflichtet, ein Guthaben auf Ihrem Konto vorzuhalten; wenn ein Guthaben auf Ihrem Konto vorhanden ist, werden die diesem Guthaben entsprechenden Geldmittel gemäß den Anforderungen der "Electronic Money Regulations 2011" (Bestimmungen für die Ausgabe von elektronischem Geld) getrennt verwaltet und mit Geldmitteln, die den Guthaben anderer Mitglieder entsprechen, in einem Konto als Pool zusammengefasst, dessen Inhaber wir sind. Es ist uns nicht gestattet, Ihnen bezüglich des auf Ihrem Konto vorhandenen Guthabens Zinsen zu zahlen; jegliche Zinsen, die im Zusammenhang mit dem als Pool zusammengefassten Konto anfallen, sind Eigentum von Paysafe.

4. MITGLIEDSCHAFT

4.1 Um Mitglied zu werden bzw. zu bleiben, müssen Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Sie müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben, mindestens jedoch entsprechend den im Land Ihres Wohnsitzes geltenden Gesetzen die Volljährigkeit erreicht haben;
  2. Sie dürfen Ihren Wohnsitz nicht in einem Land haben, das in der Liste der Länder aufgeführt ist, in denen wir den NETELLER-Dienst nicht zur Verfügung stellen. Diese Liste können wir von Zeit zu Zeit ohne Ankündigung ändern.
  3. Sie müssen ein Konto entsprechend den Anweisungen auf der Registrierungsseite unserer Website für die Registrierung eröffnen und dabei alle dort geforderten Informationen angeben.
  4. Sie müssen eine gültige Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse besitzen.
  5. Sie müssen alle erforderlichen Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen ordnungsgemäß bestanden haben.

4.2 Die Nutzung Ihres Kontos durch andere Personen ist nicht zulässig. Sofern keine anderweitige Erlaubnis von unserer Seite vorliegt, dürfen Sie nicht mehr als ein Konto eröffnen, und wir behalten uns das Recht vor, ohne Ankündigung eines oder sämtliche Konten eines Mitglieds zu schließen, das mehrere Konten besitzt oder bei dem der begründete Verdacht besteht, dass es mehrere Konten besitzt.

4.3 Wenn sich Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Kreditkarten- oder Bankkontoinformationen ändern, müssen Sie Ihre Kontodetails auf der Website unverzüglich aktualisieren.

5. TEILNAHMEBERECHTIGUNG

Um den NETELLER-Dienst nutzen zu können, müssen Sie:

  1. Mitglied sein; und
  2. alle Nutzungsbedingungen erfüllen, d. h. Sie dürfen keine der Nutzungsbedingungen verletzen oder anderweitig im Zugriff auf Ihr Konto beschränkt sein, noch dürfen Sie ein Konto besessen haben, das von uns geschlossen wurde.

6. NUTZUNG IHRES KONTOS

6.1 Bei der Eröffnung Ihres Kontos stellen wir Ihnen eine virtuelle Karte aus. Damit Sie Transaktionen durchführen können, müssen Sie durch den Erwerb von elektronischem Geld, das auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird, Ihre Karte aufladen. Ihre Karte erfüllt nicht die Funktion einer Kreditkarte, Guthabenkarte oder Debitkarte. Sie können nur Beträge ausgeben, die als Guthaben auf Ihrem Konto vorhanden sind.

6.2 Erwerb von elektronischem Geld

  1. Beim Erwerb von elektronischem Geld können Sie zwischen mehreren Einzahlungsoptionen auswählen. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Optionen hängen davon ab, in welchem Land Sie Ihren Wohnsitz haben. Sie müssen alle erforderlichen Informationen angeben und sämtliche Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen bestehen. Für jede Einzahlung autorisieren Sie uns, in Ihrem Namen Geldbeträge von Ihrer gewünschten Zahlungsquelle zu erhalten oder zu empfangen, alle anfallenden Gebühren abzuziehen, und anschließend elektronisches Geld an Ihr Konto auszugeben.
  2. Ungeachtet der vorgenannten Bestimmungen können Sie bei bestimmten Einzahlungsoptionen elektronisches Geld durch Abbuchen von einem Konto bei Ihrem Finanzinstitut auf Ihr Konto überweisen. Sollte dieses Konto nicht ausreichend gedeckt sein, behalten wir uns vor, höchstens zwei weitere Male zu versuchen, die ausstehende Zahlung von Ihrem Finanzinstitut einzufordern. Darüber hinaus behalten wir uns vor, die anfallenden Gebühren für nicht gedeckte Geldbeträge sowie die ausstehende Zahlung von Ihrem Konto abzubuchen, von dem von Ihnen ausgewiesenen Finanzinstitut einzuholen oder auf sonstige Weise von Ihnen zu erhalten.
  3. Je nach verwendeter Methode sind für Einzahlungen die geltenden Gebühren zu entrichten, und es gelten die entsprechenden Wechselkursgebühren. Weitere Einzelheiten zu Gebühren finden Sie in Abschnitt 8.

6.3 Beantragung weiterer Karten

  1. Nachdem Ihr Konto bestätigt wurde (siehe Abschnitt 6.3 (ii) unten), können Sie weitere virtuelle Karten oder eine physische Karte beantragen. Die physischen Karten sind in den meisten Ländern verfügbar, in denen NETELLER Dienste anbietet, in einigen jedoch leider nicht. Auf der Website von NETELLER finden Sie eine Liste der Länder, in denen wir derzeit physische Karten anbieten können. Diese Liste kann von uns jederzeit und ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.
  2. Wenn Sie eine physische Karte oder mehrere virtuelle Karten beantragen möchten, müssen Sie Ihr Konto bestätigen, indem Sie einen Identitäts- und Wohnsitznachweis erbringen. Genaue Informationen hierzu finden Sie auf der Website. Wir behalten uns den Einsatz Dritter vor, die in unserem Namen entsprechende Informationen, möglicherweise auch Überprüfungen der Kreditwürdigkeit, einholen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir relevante persönliche Daten nach unserem sinnvollen Ermessen nutzen und weitergeben, um derartige Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen durchführen zu können.
  3. Wenn Sie eine physische Karte erhalten, ist diese unmittelbar nach Erhalt zu unterschreiben.
  4. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen die Ausstellung einer Karte nach unserem eigenen Ermessen zu verweigern.

6.4 Nutzung Ihrer Karte

  1. Sie können Ihre Karte überall dort nutzen, wo MasterCard® akzeptiert wird. Virtuelle Karten können jedoch nur eingesetzt werden, wenn keine physische Karte erforderlich ist, beispielsweise beim Durchführen von Transaktionen im Internet oder per Telefon.
  2. Transaktionen mit Ihrer Karte können ausschließlich unter folgenden Bedingungen durchgeführt werden:
    1. Es muss sich ein ausreichendes Guthaben auf Ihrem Konto befinden.
    2. Der Händler bzw. das Finanzinstitut muss überprüfen können, ob sich ein ausreichendes Guthaben auf Ihrem Konto befindet.
    3. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Geldautomatenbetreibers bzw. des entsprechenden Finanzinstituts (zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen).
  3. Wir behalten uns das Recht vor, Transaktionen nach eigenem Ermessen abzulehnen. Wir übernehmen keine Haftung für den Fall, dass ein Händler die Annahme Ihrer Karte verweigert oder dass wir eine Transaktion nicht autorisieren oder wir gemäß den Nutzungsbedingungen Ihre Karte kündigen bzw. für die Nutzung sperren.
  4. Sie können mit Ihrer Karte höchstens den auf Ihrem Konto befindlichen Betrag ausgeben. Sollten Sie Ihr Konto überziehen, nehmen wir dies als Zuwiderhandlung ernst und ergreifen alle erforderlichen Maßnahmen, um gemäß den Nutzungsbedingungen entsprechende Schritte gegen Sie einzuleiten.
  5. In einigen Geschäftsbereichen, z. B. Autovermietungen, Hotelbranche oder andere Dienstleister, wird der voraussichtlich von Ihnen ausgegebene Gesamtbetrag, der autorisiert werden muss, lediglich geschätzt. Dieser geschätzte Betrag fällt unter Umständen höher aus als die tatsächlich von Ihnen ausgegebene bzw. Ihnen in Rechnung gestellte Summe. Deshalb kann es vorkommen, dass Teile des Guthabens auf Ihrem Konto bis zu 30 Tage (bzw. 90 Tage bei Autovermietungen) lang gesperrt sind und Sie den entsprechenden Betrag demzufolge nicht nutzen können. Die Freigabe dieses Betrags ist erst möglich, nachdem Sie eine Einverständniserklärung des jeweiligen Händlers eingeholt haben.

6.5 Tätigen von Zahlungen von Ihrem und auf Ihr Konto

  1. Sie können nicht nur Ihre Karte für Zahlungen und Abhebungen nutzen, sondern Zahlungen an Händler, die NETELLER akzeptieren bzw. an andere Mitglieder auch direkt von Ihrem Konto aus durchführen. Geben Sie hierfür auf der Seite für Mitglieder unter "Geldausgänge" die entsprechenden Informationen ein. In manchen Fällen können Sie Zahlungen an einen bzw. von einem Händler direkt auf der Website des Händlers vornehmen.
  2. Wenn Sie eine Zahlung von Ihrem Konto vornehmen, können Sie keinen Betrag angeben, der das Guthaben Ihres Kontos (zuzüglich der jeweils geltenden Gebühren) zum Zeitpunkt der Anforderung überschreitet. Sollten Sie dies versuchen, wird Ihre Zahlungsanforderung abgelehnt.
  3. Der Betrag einer auf Ihr Konto getätigten Zahlung wird dem Guthaben des Kontos gutgeschrieben, abzüglich ggf. anfallender Gebühren. Wenn eine auf Ihrem Konto gutgeschriebene Zahlung vom Absender rückgängig gemacht wird, bevor Sie eine Transaktion durchgeführt haben, wird der zurückgerufene Zahlungsbetrag zurück an den Absender übertragen, und für Sie fallen keine Gebühren an.
  4. Sie sind verantwortlich für die Richtigkeit der Anweisungen; wir haften in keinem Fall für Fehler bei der Eingabe der E-Mail-Adresse des Empfängers oder des Zahlungsbetrags.
  5. Sie übernehmen die volle Verantwortung für alle von Ihnen erworbenen Waren oder Dienstleistungen, die durch Ihre Nutzung des NETELLER-Dienstes bezahlt werden. Sollte es aufgrund eines von Ihnen über den NETELLER-Dienst erworbenen Produkts oder einer Dienstleistung zu Streitigkeiten mit dem Händler kommen, so besteht der Streitfall zwischen Ihnen und dem Händler, und Sie stimmen zu, dass wir nicht an dem Streitfall beteiligt ist. Wir gewähren in Bezug auf solche Waren und Dienstleistungen keine Gewährleistungen, Zusicherungen, Bedingungen oder Garantien.
  6. Je nach verwendeter Methode sind für Zahlungen die geltenden Gebühren zu entrichten, und es gelten die entsprechenden Wechselkursgebühren. Weitere Einzelheiten zu Gebühren finden Sie in Abschnitt 8.

6.6 Ratenzahlung

  1. Einige Online-Händler bieten die Bezahlung von Waren oder Dienstleistungen per Ratenzahlung an. Hierbei wird in regelmäßigen Abständen ein bestimmter Zahlungsbetrag von Ihrem Konto abgebucht. Die Höhe des Betrags und die Abbuchungsintervalle werden vom jeweiligen Händler festgelegt.
  2. Bei einer solchen Ratenzahlung handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen Ihnen und dem entsprechenden Händler. Wenn Sie eine Ratenzahlung ändern oder stornieren möchten oder eine andere Frage bzw. Bedenken bezüglich der Ratenzahlung haben, müssen Sie sich direkt an den jeweiligen Händler wenden. Hierbei gelten dessen allgemeine Geschäftsbedingungen. Nachdem Sie Kontakt mit dem Händler aufgenommen haben, sollten Sie auch uns über den Vorgang informieren. Wir können Ratenzahlungen nur dann stornieren oder ändern, wenn die Einverständniserklärung des jeweiligen Händlers vorliegt. Sie sollten keine Ratenzahlungen stornieren oder anderweitig zurückfordern ohne vorher den Händler kontaktiert zu haben. Wir haften nicht für Ratenzahlungen, die von Ihrem Konto abgebucht wurden, bevor Sie den Händler über die Stornierung in Kenntnis gesetzt haben. Bereits an einen Händler erfolgte Zahlungen können nicht mehr storniert werden.
  3. Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass auf Ihrem Konto genügend Guthaben vorhanden ist, aus dem die Zahlung aller im Rahmen der Ratenzahlung vereinbarten Beträge erfolgen kann. Wir haften für keinerlei Art von Gebühren, die Ihnen möglicherweise aufgrund unzureichender auf Ihrem Konto vorhandener Geldmittel zur Erfüllung Ihrer Zahlungspflichten im Rahmen einer Ratenzahlungsvereinbarung entstehen. Falls Sie Ihr Konto überziehen, gelten hierfür die in Abschnitt 10.3 aufgeführten Bedingungen.
  4. Eine Zahlung, die im Rahmen einer Ratenzahlung erfolgt, wird als "Zahlung" im Sinne der in diesen Nutzungsbedingungen aufgeführten Definition angesehen. Für jede Zahlung werden die üblichen Gebühren erhoben.

6.7 Kontolimits

  1. Ihr Kontoguthaben darf höchstens 50.000 USD (fünfzigtausend US-Dollar) bzw. den entsprechenden Betrag in Ihrer Kontowährung (das "Kontolimit") betragen.
  2. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass Ihr Kontostand das Kontolimit nicht übersteigt. Transaktionen, die zum Überschreiten Ihres Kontolimits führen, werden nicht automatisch blockiert. Sie sollten daher regelmäßig Ihren Kontostand überprüfen, um sicherzugehen, dass er innerhalb des Kontolimits liegt.
  3. Wenn Sie das Kontolimit überschreiten, müssen Sie Ihren Kontostand innerhalb von 60 (sechzig) Tagen ab dem Tag, an dem das Kontolimit überschritten wurde, wieder auf bzw. unter das Kontolimit bringen.
  4. Wenn Ihr Kontostand nicht innerhalb dieser 60 (sechzig) Tage wieder auf bzw. unter das Kontolimit gebracht wird, wird Ihr Konto gesperrt, und der Betrag, um den das Kontolimit überschritten wurde, wird an den Ursprung der Einzahlung bzw. Zahlung zurücküberwiesen, wobei mit der zuletzt erfolgten Einzahlung bzw. Zahlung begonnen und chronologisch fortgefahren wird, bis das Kontolimit erreicht ist. Wenn also beispielsweise Ihr letzter Zahlungseingang eine per Kreditkarte durchgeführte Einzahlung war, wird der Einzahlungsbetrag (oder der Teilbetrag, der zur Erreichung des Kontolimits erforderlich ist) an das Kreditkartenunternehmen zurücküberwiesen. Wenn Ihr Kontostand damit nicht auf das Kontolimit gebracht werden kann, wird der vorangegangene Zahlungseingang an den Ursprung zurücküberwiesen usw., bis Ihr Kontostand wieder innerhalb des Kontolimits liegt. Für die Rücküberweisung von Beträgen, die das Kontolimit überschreiten, kann eine Gebühr erhoben werden.

6.8 Schließung Ihres Kontos und Einlösen Ihres Guthabens

  1. Wenn Sie Ihr Konto schließen möchten, können Sie dies tun, indem Sie uns schriftlich darüber informieren. Vorbehaltlich des untenstehenden Unterabschnitts (iii) können Sie das gesamte Guthaben an elektronischem Geld auf Ihrem Konto oder einen Teil davon zum Nennwert einlösen (ausgenommen sind Beträge, die von Ihrem Finanzinstitut noch nicht freigegeben wurden); hierzu ist eine der im Land Ihres Wohnsitzes verfügbaren Abhebungsmethoden auszuwählen, die auf der Seite "Geldausgänge" auf der Website für Mitglieder erläutert werden, oder Sie führen eine Abhebung per Karte an einem beliebigen Geldautomaten durch.
  2. Wir verarbeiten die entsprechende Abhebungsanfrage, sobald sämtliche Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen abgeschlossen sind.
  3. Je nach der von Ihnen ausgewählten Abhebungsmethode kann eine Gebühr anfallen, die vom Guthaben auf Ihrem Konto abgezogen wird, bevor die Abhebung erfolgt.

6.9 Sie müssen der Ausführung einer Transaktion zustimmen, um diese zu autorisieren. Sie stimmen zu, dass Sie durch Klicken auf die Zustimmungsschaltfläche oder Eingabe Ihrer Konto-ID-Informationen (bzw. eine vergleichbare Schaltfläche oder Dateneingabe zum Senden der geforderten Überweisungsdaten) bestätigen, dass Sie der Verarbeitung der Transaktion und der Berechnung der jeweiligen Gebühren zustimmen, die vom Guthaben Ihres Kontos abgezogen werden. Alle Transaktionen, die mittels Ihrer PIN bzw. Ihrer Konto-ID-Informationen durchgeführt werden, gelten als von Ihnen autorisiert. Außerdem stimmen Sie zu, dass die autorisierte Transaktion nach Ihrer Erteilung der Genehmigung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Insofern entspricht der Zeitpunkt des Eingangs der Transaktionsanforderung (und damit der Zustimmung) dem Zeitpunkt, zu dem auf die Zustimmungsschaltfläche geklickt wurde.

6.10 Wir können die Ausführung von Transaktionen unter folgenden Umständen verweigern:

  1. Wir haben berechtigten Grund zu der Annahme, dass Sie uns keine Anweisung erteilt haben.
  2. Wir haben berechtigten Grund zu der Annahme, dass eine betrügerische Aktivität vorliegt.
  3. Ihre Anweisungen sind nicht eindeutig, unvollständig oder entsprechen nicht der vorgeschriebenen Form.
  4. Wir haben den Verdacht, dass gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen wurde.
  5. Die MasterCard-Regelungen schreiben dies vor.
  6. Es ist erforderlich, da wir sonst gegen ein Gesetz oder eine Vorschrift einer Regulierungsbehörde verstoßen.

6.11 Möglicherweise können Händler eine Zahlung nicht autorisieren, wenn eine Online-Autorisierung des jeweiligen Händlers durch uns nicht möglich ist (beispielsweise wenn kein Internetzugriff besteht).

6.12 Sie übernehmen die volle Verantwortung für Ihre Anweisungen an uns, daher können wir Fehler in Ihren Transaktionsanweisungen möglicherweise nicht erkennen. Achten Sie unbedingt auf die Richtigkeit aller Informationen, die Sie im Zusammenhang mit einer Transaktion eingeben. Jede Transaktion wird als ordnungsgemäß verarbeitet erachtet, sofern sie entsprechend Ihren Anweisungen verarbeitet wurde. Unter bestimmten Umständen können wir Sie jedoch bei der Wiedererlangung der jeweiligen Beträge unterstützen und stellen hierfür die entsprechenden Gebühren gemäß der Gebührentabelle in Rechnung. Wir sind nicht in der Lage, eine Wiedererlangung von fälschlicherweise an andere Mitglieder gesendeten Beträgen einzuleiten, es sei denn, Sie können uns ein polizeiliches Aktenzeichen mitteilen oder die Zustimmung seitens der anderen beteiligten Person nachweisen.

6.13 Transaktionen sind endgültig und können nicht rückgängig gemacht werden, außer nach unserem alleinigen Ermessen und unter den folgenden Umständen:

  1. Wir bestätigen, dass ein Fehler seitens eines Händlers vorliegt.
  2. Es wurden rechtswidrige Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrem Konto festgestellt.
  3. Sie haben gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen.

6.14 Sie erkennen an, dass für bestimmte von uns angebotene Transaktionsoptionen Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen in verschiedenen Abstufungen erforderlich sind, darunter auch Validierungs- und Überprüfungssysteme von Drittanbietern, und Sie stimmen zu, dass wir nach sinnvollem Ermessen relevante persönliche Daten verwenden und weitergeben, um derartige Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen durchführen zu können, sofern Sie solche Optionen nutzen sollten.

6.15 Sie erklären sich außerdem damit einverstanden, dass aus Sicherheitsgründen bei einigen unserer Transaktionsoptionen minimale und maximale Limits für die zu überweisenden Beträge gelten. Wir behalten uns das Recht vor, den Höchstbetrag einer jeden Transaktion und die Häufigkeit, mit der Sie eine bestimmte Transaktionsoption nutzen können, zu begrenzen.  Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website. Diese Limits können zeitweilig ohne Ankündigung geändert werden.

6.16 Folgende Handlungen sind verboten:

  1. jede Handlung bzw. versuchte Handlung, die von uns als Verdunklung bzw. geheime Absprache, Missbrauch von Boni oder anderen Werbemaßnahmen bezüglich des NETELLER-Service;
  2. die Eröffnung oder versuchte Eröffnung mehrerer Konten auf Ihren Namen (sofern nicht auf unsere schriftliche Genehmigung hin) oder unter einer Scheinidentität;
  3. vorgebliche bzw. vorgetäuschte Handlungen oder Transaktionen (gemeinhin als "Spesenreiterei" bekannt).

6.17 Sie dürfen Ihr Konto nur zu persönlichen Zwecken nutzen, und nicht als Mittel zum Handeln oder zum Betreiben eines Geschäfts. In bestimmten Fällen können wir hierzu eine Ausnahmegenehmigung erteilen.

7. GÜLTIGKEIT, VERLUST UND BESCHÄDIGUNG DER KARTE

7.1 Ihre Karte ist während des auf der Vorderseite angegebenen Zeitraums gültig, sofern die Nutzung nicht gemäß diesen Nutzungsbedingungen von Ihnen oder uns zu einem früheren Zeitpunkt gekündigt wird. Nach Ablauf der Gültigkeit oder der Kündigung Ihrer Karte werden keine Transaktionen mehr autorisiert.

7.2 Nach dem Ablauf Ihrer Karte wird diese nur dann automatisch verlängert, wenn innerhalb der letzten 12 Monate vor Ablaufdatum eine Nutzung der Karte erfolgt ist. Bei einer automatischen Verlängerung Ihrer Karte fallen keine Gebühren an.

7.3 Auf Wunsch ersetzen wir eine verloren gegangene, gestohlene oder beschädigte Karte. Der Ersatz von verloren gegangenen, gestohlenen oder beschädigten Karten ist gebührenpflichtig.

7.4 Wenn sich Ihre Karte nach der Verlust- bzw. Diebstahlmeldung wieder anfindet, müssen Sie sie vernichten und uns dies umgehend mitteilen.

8. GEBÜHREN

8.1 Wir stellen Ihnen für jede Transaktion die auf unserer Website ausgewiesenen Gebühren in Rechnung. Sie autorisieren uns, bei jeder Transaktion alle anfallenden Gebühren von Ihrem Konto abzubuchen. Darüber hinaus können wir Ihnen bestimmte Verwaltungsgebühren berechnen; hierzu zählen u. a. Gebühren für die laufende Verwaltung inaktiver Konten, Gebühren für die Eintreibung ausstehender Beträge sowie Bearbeitungsgebühren bei nicht ausreichend gedeckten Einlagen. Alle Gebühren werden in der Währung Ihres Kontos in Rechnung gestellt, und Sie stimmen zu, dass Abbuchungen uns im Zusammenhang mit dem NETELLER-Dienst geschuldeter und von Ihnen zahlbarer Gebühren, Kosten und sonstiger Beträge in Form von Aufrechnungen von Ihrem Konto erfolgen können. Alle Kartengebühren werden unabhängig von der Währung der Karte bzw. der Transaktion in der Währung Ihres Kontos erhoben.

8.2 Wir behalten uns das Recht vor, die gemäß Abschnitt 2.2 erhobenen Gebühren in unregelmäßigen Abständen zu ändern. Änderungen werden auf der Seite "Gebühren" unserer Website mitgeteilt. Änderungen am Referenz-Umrechnungskurs treten mit sofortiger Wirkung und ohne vorherige Benachrichtigung in Kraft.

8.3 Beachten Sie bitte, dass einige Geldautomatenbetreiber zusätzliche Gebühren für die Nutzung ihrer Automaten erheben. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich über die Höhe dieser Gebühren zu informieren, bevor Sie die Transaktion abschließen.

8.4 Wenn Sie über Guthaben auf Ihrem Konto verfügen und für einen Zeitraum von 14 Monaten keine Transaktionen von Ihrem oder auf Ihr Konto vorgenommen haben ("inaktives Konto" oder "Kontoinaktivität"), berechnen wir Ihnen eine Verwaltungsgebühr ("Verwaltungsgebühr"). Von diesem Umstand werden Sie einen Monat im Voraus per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Die Verwaltungsgebühr wird jährlich in Rechnung gestellt und von den verfügbaren Beträgen auf dem Konto abgezogen (dabei entsteht Ihnen jedoch in keinem Fall ein negativer Kontostand). Beispiele:

  1. Nachdem Ihr Konto für einen Zeitraum von 14 Monaten inaktiv war, berechnen wir eine Verwaltungsgebühr für inaktive Konten. Sie können weiterhin auf Ihr Konto zugreifen, falls Sie künftig Transaktionen durchführen möchten.
  2. Nach einem weiteren Zeitraum der Kontoinaktivität von 12 Monaten (bzw. einem Gesamtzeitraum der Kontoinaktivität von 26 Monaten) berechnen wir eine zweite Verwaltungsgebühr für inaktive Konten (sofern ein ausreichendes Guthaben auf dem Konto vorhanden ist). Sie können weiterhin auf Ihr Konto zugreifen, falls Sie künftig Transaktionen durchführen möchten.
  3. Nach einem weiteren Zeitraum der Kontoinaktivität von 12 Monaten (bzw. einem Gesamtzeitraum der Kontoinaktivität von 38 Monaten) berechnen wir eine dritte und letzte Verwaltungsgebühr für inaktive Konten (sofern ein ausreichendes Guthaben auf dem Konto vorhanden ist), und wir schließen Ihr Konto. Anschließend können Sie sich nicht mehr bei Ihrem Konto anmelden, Sie können jedoch Ihr Guthaben von uns zurückfordern, indem Sie sich mit dem Kundendienst unter der Telefonnummer in Verbindung setzen, die am Anfang der vorliegenden Nutzungsbedingungen aufgeführt ist.
  4. Sechs Jahre, nachdem wir Ihr Konto geschlossen haben, verfällt jegliches nicht zurückgefordertes Guthaben, und Ihre Ansprüche darauf erlöschen.

8.5 Einzelheiten zur Höhe der Verwaltungsgebühr können Sie der Seite "Gebühren" der Website entnehmen. Die Verwaltungsgebühr wird berechnet, bis eines der folgenden Ereignisse eintritt:

  1. Sie führen eine Transaktion durch.
  2. Der Kontostand beträgt null.
  3. Das Konto ist für einen Zeitraum von mindestens 38 Monaten inaktiv, woraufhin wir gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen das Konto schließen und Ihre Karte kündigen.

8.6 Wenn Sie am Treuebonus-Programm teilnehmen, verfällt zudem Ihr Punktestand gemäß den Bedingungen des NETELLER-Bonusprogramms, Abschnitt 3 ("Wenn Sie keine qualifizierende Transaktion durchführen"). Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Teilnahmebedingungen des Treuebonus-Programms.

9. WÄHRUNGSUMRECHNUNG

9.1 Bei der Registrierung Ihres Kontos haben Sie die Möglichkeit, in einer Liste von Währungen die Währung auszuwählen, in der Ihr Konto geführt werden soll.

9.2 Wenn Sie mit Ihrer Karte eine Transaktion in einer Währung vornehmen, die nicht der Währung Ihrer Karte entspricht, wird die entsprechende Transaktion an dem Stichtag in die Währung Ihrer Karte umgerechnet, an dem die Daten dieser Transaktion bei uns eingehen (normalerweise 72 Stunden, nachdem Sie die Transaktion vorgenommen haben). Bei der Durchführung der Transaktion wird Ihnen der ungefähre umgerechnete Betrag angezeigt, dieser kann jedoch aufgrund von Wechselkursschwankungen von dem Betrag abweichen, der von Ihrem Konto abgezogen wird. Es werden den Transaktionen entsprechende und von MasterCard autorisierte Wechselkurse angewendet. Außerdem fallen Wechselgebühren an. (Genaue Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt "Gebühren" auf unserer Website.)

9.3 Wenn Sie Ihre Karte in einer anderen als der Währung Ihres Kontos beantragen, fallen bei allen Kartentransaktionen im Zusammenhang mit Ihrem Konto Wechselgebühren an. Für jede Transaktion, die Sie in einer dritten Währung vornehmen, also die weder der Währung Ihrer Karte noch der Ihres Kontos entspricht, werden zusätzliche Wechselgebühren erhoben. (Beispiel: Eine Wechselgebühr fällt für die Währungsumrechnung von der Transaktionswährung in die Währung Ihrer Karte an. Eine weitere Wechselgebühr wird für die Währungsumrechnung in die Währung Ihres Kontos erhoben.) Es empfiehlt sich also, Karte und Konto in derselben Währung zu führen.

10. RÜCKBUCHUNGEN, NEGATIVE KONTOSTÄNDE UND RÜCKERSTATTUNGEN

10.1 Wenn Sie Geld auf Ihr Konto einzahlen und anschließend eine Zahlung oder Abhebung der betreffenden Beträge anweisen, stimmen Sie zu, dass Sie die für die Einzahlung verwendete Zahlungsmethode nicht rückbuchen, stornieren, rückgängig machen oder die Anweisung zurückziehen dürfen.

10.2 Wenn Sie unter diesen Umständen die Zahlung dennoch rückbuchen, stornieren, rückgängig machen oder die Anweisung zurückziehen, sind Sie uns gegenüber – unbeschadet unserer Rechte oder Rechtsmittel – für die Erstattung der Zahlung haftbar. Wir behalten uns vor, den Betrag nach eigenem Ermessen durch Verringern des Guthabens auf Ihrem Konto, erneute Belastung Ihrer Kreditkarte oder Ihres Bankkontos oder auf sonstige Weise von Ihnen einzuholen.

10.3 Sollte (z. B. durch eine Rückbuchung, die Stornierung einer Überweisung oder eine Transaktion, deren Betrag das verfügbare Guthaben auf Ihrem Konto übersteigt) auf Ihrem Konto ein negativer Kontostand entstehen, oder sollten Sie aus anderen Gründen einen negativen Kontostand bewirken, sind Sie verpflichtet, den entsprechenden negativen Kontostand durch Einzahlen eines ausreichenden Guthabens auf das Konto auszugleichen. Sollten Sie dies unterlassen, verstoßen Sie damit gegen diese Nutzungsbedingungen. Sie erklären sich damit einverstanden, diesen ausstehenden Betrag nach Aufforderung unverzüglich an uns zu zahlen. Wir behalten uns das Recht vor, den entsprechenden Betrag automatisch von nachfolgenden Einzahlungen abzuziehen, die Sie auf Ihr Konto vornehmen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen die uns im Zusammenhang mit einem negativen Kontostand entstehenden Kosten in angemessener Höhe in Rechnung zu stellen.

10.4 Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen jederzeit Erinnerungen zuzusenden oder andere Maßnahmen zur Eintreibung ausstehender Beträge zu ergreifen; hierzu zählen u. a. das Beauftragen eines Inkassobüros bzw. Anwalts oder das gerichtliche Einklagen der Forderung. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen die uns im Zusammenhang mit einer solchen Eintreibung ausstehender Beträge oder sonstigen Maßnahmen zur Durchsetzung von Forderungen entstehenden Kosten in angemessener Höhe in Rechnung zu stellen. Diese Bestimmung hat auch nach Kündigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns weiterhin Gültigkeit.

10.5 Wenn Sie eine Rückerstattung für mit Ihrer Karte bezahlte Einkäufe erhalten, wird diese Summe auf Ihr Konto gezahlt. Bei Transaktionen, die mit einer Karte vorgenommen wurden, sind Rückerstattungen per Barzahlung aus rechtlichen Gründen nicht gestattet. Die Verarbeitung von Rückerstattungen kann bis zu 30 Tage dauern.

10.6 Wir übernehmen keine Verantwortung für die von Ihnen mit dem NETELLER-Dienst erworbenen Waren bzw. Dienstleistungen. Alle Streitigkeiten dieser Art müssen direkt mit dem jeweiligen Händler geregelt werden, der die entsprechenden Waren bzw. Dienstleistungen anbietet. Nachdem Sie mit dem NETELLER-Dienst einen Einkauf getätigt haben, können wir diese Transaktion nicht mehr abbrechen. Sie können bei Einkäufen von Waren oder Dienstleistungen mit Ihrer Karte jedoch einen Anspruch gegen den Händler geltend machen, wenn die Waren oder Dienstleistungen nicht zufriedenstellend sind, nicht oder nur teilweise geliefert wurden oder nicht der Beschreibung durch den Händler entsprechen. Sie müssen uns innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf über den Streitfall benachrichtigen, und die Rückbuchung auf Ihr Konto wird erst dann durchgeführt, wenn MasterCard das Geld vom Händler wiederbekommen hat. Ob die Rückbuchung erfolgt, entscheiden nicht wir, sondern MasterCard. Wenn Sie fälschlicherweise eine Rückbuchung fordern, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen sämtliche im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Rückbuchungsforderung entstehenden Kosten in angemessener Höhe in Rechnung zu stellen, und wir behalten uns das Recht vor, den entsprechenden Betrag von Ihrem Konto abzuziehen.

12. EINSCHRÄNKUNGEN IN BEZUG AUF KONTEN

12.1 Sie verpflichten sich, Ihr Konto in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen sowie mit allen anderen Anweisungen zu nutzen, die wir Ihnen ggf. hinsichtlich der Nutzung des NETELLER-Service geben mögen.  Unbeschadet der allgemeinen Gültigkeit des Obengenannten bestätigen Sie und sind damit einverstanden, dass Ihnen Folgendes untersagt ist:

  1. Das Nutzen des NETELLER-Diensts für eine Vorauszahlung (oder anderen dabei zu helfen).
  2. Das Nutzen des NETELLER-Diensts für Zwecke, die gegen Gesetze, Vorschriften und Bestimmungen zu u. a. Geldwäsche, Betrug, kriminelle Aktivitäten, Finanzdienstleistungen, Verbraucherschutz verstoßen.
  3. Das Versenden unerwünschter E-Mails oder vergleichbarer Massennachrichten (Spam).
  4. Das Nutzen des NETELLER-Diensts für unzulässige Transaktionen.
  5. Das Belästigen oder Beleidigen unserer Mitarbeiter und Vertreter.
  6. Das Manipulieren, Ausspähen durch Hackerangriffe, Ändern, Einschränken, Beeinträchtigen oder sonstige Schädigen der Funktion oder die Sicherheit des NETELLER-Dienstes sowie das Unternehmen entsprechender Versuche.

13. SCHUTZ IHRES KONTOS UND IHRER KARTE VOR MISSBRAUCH

13.1 Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Karte sicher zu verwahren; die Karte ist auf Sie persönlich ausgestellt und darf keinen anderen Personen zur Verwendung überlassen werden. Sie müssen alle angemessenen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Konto-ID-Informationen treffen. Dazu gehört es auch, kontinuierlich für die Sicherheit Ihrer Konto-ID-Informationen auf Ihren Internet-fähigen Geräten zu sorgen. Darüber hinaus sind Sie dazu verpflichtet, Ihr Kennwort in regelmäßigen Abständen zu ändern und aktuelle Antiviren-, Antimalware- und Antispyware- sowie Firewall-Schutzsoftware zu nutzen, um das Risiko von Sicherheitsverletzungen zu mindern.

13.3 Für physische Karten erhalten Sie eine PIN, die Sie sicher und unzugänglich aufbewahren müssen. Das heißt, dass Sie sich Ihre PIN nach Erhalt gut einprägen und das Dokument, das die PIN enthält, anschließend vernichten müssen. Halten Sie die PIN grundsätzlich vor anderen geheim. Geben Sie die PIN nicht an andere Personen weiter, auch nicht an Freunde, Verwandte oder Händler. Notieren Sie die PIN keinesfalls. Geben Sie die PIN nicht ein, wenn Ihnen jemand dabei zusieht.

13.4 Wenn Sie vermuten, dass eine andere Person Ihre Konto-ID-Informationen kennt, benachrichtigen Sie so schnell wie möglich den Kundendienst. Wenn Sie Ihre PIN vergessen haben, können Sie über Ihr Konto darauf zugreifen. Bewahren Sie die Anmeldedaten für Ihr Konto sicher auf, da damit der Zugriff auf Ihre virtuellen Karten und die PIN Ihrer physischen Karte möglich ist.

14. NICHT AUTORISIERTE, NICHT AUSGEFÜHRTE ODER NICHT ORDNUNGSGEMÄSS AUSGEFÜHRTE TRANSAKTIONEN

14.1 Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Konto-ID-Informationen verloren gegangen sind bzw. dass diese entwendet wurden, oder wenn Sie eine nicht autorisierte, eine von uns nicht ausgeführte oder nicht ordnungsgemäß ausgeführte Transaktion festgestellt haben, müssen Sie uns unverzüglich, in keinem Fall jedoch später als nach Ablauf von 13 Monaten nach erfolgter Kontobelastung, über unser E-Mail-Support-Formular oder über den Kundendienst davon in Kenntnis setzen. Auf Verlangen müssen Sie uns den Verlust, Diebstahl oder vermuteten Missbrauch außerdem innerhalb von sieben Tagen schriftlich bestätigen.

14.2 Vorbehaltlich der Abschnitte 14.3 und 14.4 haben Sie Anspruch auf eine Erstattung des Betrags der nicht autorisierten oder nicht ordnungsgemäß ausgeführten Transaktion und ggf. auf Wiederherstellung Ihres Kontos in dem Zustand unmittelbar vor Stattfinden der nicht autorisierten oder nicht ordnungsgemäß ausgeführten Transaktion; Voraussetzung hierfür ist, dass Sie uns ohne ungebührliche Verzögerung über die betreffende Transaktion informiert haben, in keinem Fall jedoch später als nach Ablauf von 13 Monaten nach erfolgter Kontobelastung (vorausgesetzt, dass wir Ihnen die erforderlichen Transaktionsdaten zugänglich gemacht oder übermittelt haben). Jede ungebührliche Verzögerung bei der Benachrichtigung kann dazu führen, dass die Haftung für entstandene Verluste auf Sie übergeht.

14.3 Vorbehaltlich Abschnitt 14.4 haften Sie in folgenden Fällen bis zu einem Maximalbetrag in Höhe von 50 GBP (bzw. dem entsprechenden Betrag in Ihrer Landeswährung) für sämtliche Verluste, die im Zusammenhang mit einer nicht autorisierten Transaktion entstehen:

  1. Bei Verwendung Ihrer Konto-ID-Informationen, wenn diese verloren gegangen sind bzw. gestohlen wurden.
  2. Bei mangelnder Sicherung Ihrer Konto-ID-Informationen.

14.4 Ausgenommen von dieser Haftung sind Verluste, die Ihnen nach Ihrer Benachrichtigung entsprechend den Bestimmungen in Absatz 14.1 über den möglichen Diebstahl oder die mögliche unbefugte Nutzung Ihrer Konto-ID-Informationen entstanden sind.

14.5 In folgenden Fällen haften Sie jedoch für sämtliche Verluste im Zusammenhang mit einer nicht autorisierten Transaktion:

  1. Wenn Sie in betrügerischer Absicht gehandelt haben.
  2. Wenn Sie vorsätzlich oder grob fahrlässig die Sicherheit Ihres Kontos außer Acht gelassen haben (zum Beispiel durch Nichteinhaltung der Bestimmungen in Abschnitt 14).
  3. Wenn Sie Ihre Konto-ID-Informationen einer anderen Person mitgeteilt haben, die dann damit eine Transaktion durchgeführt hat.

In diesen Fällen behalten wir uns das Recht vor, Ihnen die uns entstehenden Kosten für das Einstellen der Nutzung Ihrer Karte oder Ihres Kontos und für das Wiederbeschaffen geschuldeter Beträge in angemessenem Umfang in Rechnung zu stellen.

14.6 Sie erkennen an, dass der vorgesehene Empfänger einer Transaktion von Ihrem Konto diese Transaktion nicht annehmen muss. Wenn ein vorgesehener Empfänger eine Transaktion von Ihrem Konto ablehnt, wird der Transaktionsbetrag dem Guthaben Ihres Kontos erneut gutgeschrieben, und es fallen keine Gebühren an.

14.7 Wenn ein Betrag auf Ihrem Konto eingeht, als dessen Überweisungsempfänger Sie nicht vorgesehen waren, sind wir berechtigt, den betreffenden Betrag wieder von Ihrem Konto abzuziehen.

14.8 Zur Klarstellung: Die "VIP-Sicherheitsgarantie" (weitere Infos hierzu finden Sie auf der Website) unterliegt diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, und Mitglieder des NETELLER VIP-Programms, die eine Forderung gemäß der VIP-Sicherheitsgarantie stellen möchten, müssen die Einhaltung der Bestimmungen in Abschnitt 14 nachweisen.

15. DATENSCHUTZ

15.1 Unsere Datenschutzbestimmungen stellen einen Teil dieser Nutzungsbedingungen dar, und wir bitten Sie, die in Abschnitt 2.5 dieser Nutzungsbedingungen aufgeführten Bestimmungen aufmerksam durchzulesen, bevor Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen.

15.2 Sie erkennen an und stimmen zu, dass: (i) Ihre Gespräche mit Mitarbeitern des Kundendiensts für Zwecke der Qualitätssicherung, für Schulungen und aus Sicherheits- und Betrugsschutzgründen überwacht bzw. aufgezeichnet werden können; (ii) die Aufzeichnungen aus Sicherheits- und Betrugsschutzgründen auch nach der Schließung Ihres Kontos von uns aufbewahrt werden; und (iii) die folgenden Informationen zum Durchführen von Identitätsüberprüfungen an Händler weitergegeben werden können, von denen Sie Transaktionen empfangen bzw. an die Sie Transaktionen senden: Name, Kontonummer, Gerichtsstand, Land Ihres Wohnsitzes, Nationalität, Wohnanschrift, Postleitzahl, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und/oder IP-Adresse.

16. AUSSETZEN ODER SCHLIESSEN IHRES KONTOS UND KÜNDIGEN IHRER KARTE

16.1 Sie sind jederzeit berechtigt, Ihr Konto zu schließen und damit Ihren rechtsgültigen Vertrag mit uns (sowie Ihr Recht auf Nutzung des NETELLER-Dienstes) zu kündigen, indem Sie unseren Kundendienst entsprechend benachrichtigen.

16.2 Sie können Ihre Karte kündigen, indem Sie dies unserem Kundendienst mitteilen. Sie sind für alle vor der Kündigung der Karte getätigten Transaktionen und anfallende Gebühren verantwortlich. Die Kündigung Ihrer Karte führt nicht automatisch zu einer Schließung Ihres Kontos, es sei denn, (i) Sie geben uns die Anweisung, Ihr Konto zu schließen; oder (ii) Sie kündigen die Karte aufgrund einer Änderung dieser Nutzungsbedingungen.

16.3 Wir behalten uns das Recht vor, eine Kündigung dieser Nutzungsbedingungen durch eine entsprechende Benachrichtigung zwei (2) Monate vor Wirksamwerden dieser Kündigung vorzunehmen und damit Ihre Karte zu kündigen und Ihr Konto zu schließen. Wenn Ihr Konto geschlossen wird, werden auch alle mit dem Konto verknüpften Karten gekündigt. Wenn einer solchen Kündigung Ereignisse, Handlungen oder Unterlassungen zugrunde liegen, aufgrund derer die Nutzungsbedingungen nicht durchsetzbar, nichtig oder anderweitig ungültig werden (u. a. wegen Rechtswidrigkeit oder Gesetzesänderungen), behalten wir uns das Recht vor, die Nutzungsbedingungen mit sofortiger Wirkung zu kündigen und Ihr Konto sofort zu schließen.

16.4 Ungeachtet des Obengenannten können wir unter folgenden Umständen nach eigenem Ermessen den Zugang zu Ihrem Konto aufheben oder einschränken (z. B. Gelder auf Ihrem Konto "einfrieren", Ihre Transaktionsfähigkeit auf Ihrem Konto einschränken, ihre Karte vorübergehend oder dauerhaft sperren oder Ihre Zahlungsoptionen einschränken), Sie aus unseren Vorzugs- oder Profitmaßnahmen auszuschließen (einschließlich unserer Prämien- und Werbeaktionen) oder Ihr Konto jederzeit und ohne Ankündigung schließen:

  1. Wenn Sie in irgendeiner Weise gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen.
  2. Wenn der begründete Verdacht besteht, dass Ihr Konto ohne Ihre Genehmigung oder im Zusammenhang mit einer nicht autorisierten oder ungewöhnlichen Transaktion oder mit der unbefugten oder ungewöhnlichen Nutzung einer Kreditkarte oder eines Bankkontos verwendet wurde (dies gilt u. a. auch, wenn Ihre Bank oder der Aussteller Ihrer Kreditkarte einen derartigen Umstand festgestellt hat).
  3. Wenn der begründete Verdacht besteht, dass Ihr Konto im Zusammenhang mit einer unzulässigen Transaktion verwendet wurde.
  4. Wenn wir zu einem beliebigen Zeitpunkt feststellen, dass Sie uns falsche, ungenaue, unvollständige oder irreführende Informationen bzw. Namen, Bankkonten oder Kreditkarteninformationen mitgeteilt haben, die Sie nicht rechtmäßig nutzen dürfen.
  5. Wenn Sie die Stornierungs- oder Rückverrechnungsverfahren Ihrer Bank oder Ihres Kreditkartenunternehmens missbräuchlich nutzen oder wenn Sie auf ähnliche Weise eine Einzahlung rückgängig machen, stornieren oder zurückziehen, nachdem Sie eine Zahlung oder Abhebung dieser Beträge autorisiert haben.
  6. Wenn Geldbeträge mit mutmaßlich betrügerischer Herkunft auf Ihrem Konto eingehen.
  7. Wenn Sie die Kooperation in einer Untersuchung oder die Vorlage geeigneter Identitäts- oder Sicherheitsinformationen oder entsprechender schriftlicher Nachweise verweigern, nachdem Sie dazu aufgefordert wurden.
  8. Wenn Sie Transaktionen veranlassen, die als Vorauszahlungen oder als Beihilfe zur Vorauszahlung angesehen werden können.
  9. Wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass Ihr Konto oder Ihre Karte nachweislich oder mutmaßlich für Betrug oder Finanzstraftaten bzw. zur Beihilfe zu Finanzstraftaten oder zu sonstigen rechtswidrigen Aktivitäten genutzt wurde oder genutzt werden könnte.
  10. Wenn eine Zahlung aufgrund eines Ihrerseits nicht ausreichend gedeckten Kontos zurückgebucht wird.
  11. Wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass Ihr Konto (gleich ob aktiv oder inaktiv) oder Ihr Verhalten ein Sicherheits-, Kredit-, Betrugs-, Geschäfts- oder Rufschädigungsrisiko für uns darstellt.
  12. Wenn uns eine Verarbeitung Ihrer Transaktionen aus rechtlichen oder Sicherheitsgründen bzw. aufgrund von Handlungen Dritter nicht mehr möglich ist.
  13. Wenn Ereignisse, Handlungen oder Unterlassungen auftreten, aufgrund derer die Nutzungsbedingungen nicht durchsetzbar, nichtig oder anderweitig ungültig werden (beispielsweise aufgrund von Rechtswidrigkeit oder Gesetzesänderungen).
  14. Wenn Untersuchungen oder Verbote von Regierungsbehörden oder -kommissionen im Zusammenhang mit Geldwäsche oder der Finanzierung von terroristischen Aktivitäten dies vorschreiben.

16.5 Wenn wir Ihr Konto schließen, gilt vorbehaltlich Abschnitt 16.6 Folgendes: Sie werden vorab per E-Mail unter der aktuellen bei uns hinterlegten E-Mail-Adresse oder schriftlich unter der bei uns hinterlegten Kontaktadresse benachrichtigt, und Ihnen werden alle nicht gesperrten oder unstrittigen Geldbeträge auf Ihrem Konto entsprechend Ihren Anweisungen erstattet. (Dies gilt nur für Beträge, die nicht im Zusammenhang mit den Umständen stehen, die zur Beschränkung bzw. Schließung des Kontos geführt haben.)

16.6 Unter bestimmten Umständen kann es uns untersagt sein, Sie über die Sperrung oder Schließung Ihres Kontos zu benachrichtigen. In diesen Fällen sind wir bestrebt, Sie zu informieren, sobald uns dies möglich ist. Wenn ein Konto gesperrt ist, können wir nach eigenem Ermessen die Sperre wieder aufheben, falls wir überzeugt sind, dass die Umstände nicht mehr vorliegen, welche Anlass zum Sperren des Kontos gegeben haben.

16.7 Wenn Ihr Konto für einen Zeitraum von mindestens 38 Monaten inaktiv ist bzw. war, wird Ihr Konto gemäß Abschnitt 8.4 der vorliegenden Nutzungsbedingungen geschlossen. Jegliche Kontoinaktivität, die vor dem Inkrafttreten dieser Version der Nutzungsbedingungen aufgetreten ist, geht in die Berechnung derartiger Zeiträume ein. Nach der Schließung Ihres Kontos werden Sie unter Verwendung der zuletzt bei uns hinterlegten Kontaktangaben benachrichtigt, dass Ihr Konto geschlossen wurde.

16.8 Sollte Ihr Konto zum Zeitpunkt der Schließung, gleich aus welchem Grund, einen positiven Kontostand aufweisen, wird Ihnen der entsprechende Betrag (abzüglich der jeweils geltenden normalen Gebühren) mit der von Ihnen angewiesenen Methode erstattet; Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der entsprechende Betrag keiner Sperre unterliegt.

16.9 Beträge, deren Erstattung nicht innerhalb von sechs Jahren nach Schließung des Kontos geltend gemacht wurde, verfallen, und Ihre Ansprüche darauf erlöschen.

16.10 Wenn ein Konto, gleich aus welchem Grund, geschlossen wurde, können keine weiteren Transaktionen getätigt werden (mit Ausnahme von Überweisungen zum Erstatten des auf Ihrem Konto vorhandenen Betrags entsprechend den vorliegenden Nutzungsbedingungen). Sollte vor der Schließung Ihres Kontos noch eine Gebühr anfallen oder eine Transaktion durchgeführt werden, sind Sie ungeachtet der Schließung des Kontos dazu verpflichtet, diese Beträge auf Verlangen an uns zu bezahlen. Diese Bestimmung hat auch nach Kündigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns weiterhin Gültigkeit.

16.11 Soweit in diesen Nutzungsbedingungen nicht anderweitig festgelegt, verlieren diese Nutzungsbedingungen bei Schließung des Kontos ihre Gültigkeit, und Ihre Mitgliedschaft erlischt. Wenn Sie erneut Mitglied werden möchten, müssen Sie sich neu registrieren und ein neues Konto eröffnen.

17. GARANTIEN, VERPFLICHTUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE

17.1 Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Angaben jederzeit durch Dritte überprüfen zu lassen.

17.2 Unbeschadet Abschnitt 6 bemühen wir uns in angemessener Weise, Abbuchungs- und Gutschriftanforderungen für Ihr Konto zeitnah zu bearbeiten. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, von denen einige außerhalb unserer Kontrolle liegen, die die Bearbeitungsdauer beeinflussen. Beispielsweise funktioniert Ihre Karte möglicherweise nicht, wenn es Probleme mit dem NETELLER-Dienst gibt, da die Karte mit dem Konto verknüpft ist. Und gelegentlich können die Nutzungsmöglichkeiten Ihrer Karte eingeschränkt sein, z. B. während der Durchführung von Wartungsmaßnahmen am NETELLER-Dienst. Wir machen keine Zusicherungen und übernehmen keine Gewährleistungen hinsichtlich eines laufenden, ununterbrochenen und sicheren Zugriffs auf den NETELLER-Dienst, da dies von Faktoren beeinflusst werden kann, die sich unserer Kontrolle entziehen, und da regelmäßige Überprüfungen sowie Reparatur-, Aktualisierungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden oder Ausfälle auftreten können.

17.3 Wir gehen davon aus, dass Sie vor der Eröffnung Ihres Kontos überprüft haben, dass die Eröffnung und nachfolgende Führung dieses Kontos nicht gegen die im Land Ihres Wohnsitzes geltenden Gesetze oder Bestimmungen verstößt. Sie gewährleisten, dass Sie durch Ihre Nutzung des NETELLER-Dienstes nicht gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen verstoßen, und Sie stimmen zu, uns, unsere Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer und Zulieferunternehmen von allen Haftungsansprüchen freizustellen, die aus der gesetzeswidrigen Nutzung des NETELLER-Dienstes Ihrerseits entstehen könnten. Diese Bestimmung hat auch nach Kündigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns weiterhin Gültigkeit.

17.4 WIR ÜBERNEHMEN KEINE AUSDRÜCKLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER GARANTIEN HINSICHTLICH DES NETELLER-DIENSTES AUSSER DEN IN DIESEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN BESCHRIEBENEN, UND GEBEN KEINE DIESBEZÜGLICHEN ZUSICHERUNGEN AB, UND ALLE KONKLUDENTEN UND GESETZLICH VORGESCHRIEBENEN GARANTIEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN (U. A. SÄMTLICHE GARANTIEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK) WERDEN HIERMIT AUSDRÜCKLICH AUSGESCHLOSSEN, ES SEI DENN, DASS KONKLUDENTE ODER GESETZLICH VORGESCHRIEBENE GARANTIEN GEMÄSS GELTENDEM RECHT NICHT AUSGESCHLOSSEN WERDEN KÖNNEN.

17.5 Wir, unsere Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer und Zulieferunternehmen haften nicht für Ansprüche, Verluste oder Schäden, die Sie oder Dritte erlitten oder verursacht haben, es sei denn, diese sind direkt auf Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten unsererseits zurückzuführen; unter keinen Umständen haften wir, unsere Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer oder Zulieferunternehmen für Ansprüche, Verluste oder Schäden, die tatsächlich oder mutmaßlich aus folgenden Ursachen entstanden sind:

  1. Verletzung dieser Nutzungsbedingungen Ihrerseits.
  2. Fehler, die Sie, ein Händler oder ein anderes Mitglied beim Tätigen von Transaktionen begangen haben, z. B. eine Zahlung an einen falschen Empfänger oder eine Überweisung eines falschen Betrags.
  3. Nutzung Ihres Kontos durch eine andere Person, die alle Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen bestanden hat.
  4. Guthaben an Ihre urspruengliche Quelle zurueck ueberweisen per Uebereinstimmung mit Absatz 6.7.
  5. Versäumnis Ihrerseits, aktuelle Schutzsoftware gegen Viren, Malware und Spyware sowie Firewalls auf dem Computer bzw. anderen Gerät einzusetzen, mit dem Sie auf das Internet zugreifen, und Unterlassen des schnellstmöglichen Entfernens entdeckter Viren, Malware oder Spyware von Computern bzw. anderen Geräten.
  6. Preisgabe Ihrer Anmelde- oder Kartendaten an Dritte infolge eines Phishing-Angriffs.
  7. Betrugsversuche oder Falschdarstellungen durch einen Händler oder ein Mitglied, selbst wenn der Händler oder das Mitglied alle Identitäts- und Sicherheitsüberprüfungen bestanden hat.
  8. Fehler oder Unterlassungen im Inhalt unserer Website.
  9. Missbrauch oder die Unfähigkeit, unsere Website nutzen zu können, unabhängig davon, ob wir die Gründe dafür beeinflussen können.
  10. Verzögerungen, Verluste, Fehler oder Unterlassungen, die durch Ausfall, Störung, Manipulation oder Beschädigung jeglicher Hardware, Software oder anderer Telekommunikations- oder Datenübertragungssysteme entstanden sind.
  11. Gesetzlich vorgeschriebene Interventionen oder Beschlagnahmungen.
  12. Umstände, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen.
  13. Alle außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umstände, die außerhalb unserer Kontrolle liegen (und deren Auswirkungen trotz größtmöglicher Anstrengungen unsererseits nicht zu vermeiden wären).
  14. Nicht ordnungsgemäße Durchführung einer Transaktion durch einen Händler bzw. Dritten, oder wenn eine Autorisierung durch einen Händler nicht widerrufen wird bzw. eine Ratenzahlung nicht storniert oder angepasst wird.
  15. Jegliche von uns ergriffenen Maßnahmen zur Verhinderung von mutmaßlich betrügerischen Taten oder Geldwäsche.
  16. Jegliche Maßnahmen, die wir aufgrund unserer Verpflichtungen gemäß sonstigen europäischen oder anderen anwendbaren Gesetzen ergreifen.

17.6 WIR, UNSERE AFFILIATE-PARTNER, TOCHTERGESELLSCHAFTEN, BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN, AUFTRAGNEHMER ODER ZULIEFERUNTERNEHMEN KÖNNEN IN KEINER WEISE GEGENÜBER IHNEN ODER DRITTEN FÜR INDIREKTE, KONKRETE, ZUFÄLLIG ENTSTANDENE ODER FOLGESCHÄDEN, GESETZLICH VORGESCHRIEBENEN SCHADENSERSATZ ODER ENTSCHÄDIGUNGEN MIT STRAFZWECK HAFTBAR GEMACHT WERDEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE AUF FAHRLÄSSIGKEIT, VORSÄTZLICHES FEHLVERHALTEN, UNERLAUBTE HANDLUNGEN, EINEN VERTRAG (U. A. WEGEN WESENTLICHER VERTRAGSVERLETZUNGEN UND VERLETZUNGEN VON GRUNDLEGENDEN BEDINGUNGEN) ODER ANDERE RECHTSTHEORIEN ZURÜCKZUFÜHREN SIND; ZUDEM HAFTEN DIE GENANNTEN NICHT FÜR SCHÄDEN DURCH DATENVERLUSTE, EINKOMMENSVERLUSTE, ENTGANGENE UMSÄTZE ODER EINSPARUNGEN, ENTGANGENE GEWINNE ODER WIRTSCHAFTLICHE ODER FINANZIELLE VERLUSTE.

17.7 Wir schließen jegliche Haftung für von Ihnen gekaufte oder verkaufte Waren oder Dienstleistungen aus, die über den NETELLER-Dienst bezahlt wurden.

17.8 Sie stimmen zu, uns, unsere Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer und Zulieferunternehmen von allen Haftungsansprüchen Dritter gegenüber uns, unseren Affiliate-Partnern, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmern und Zulieferunternehmen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des NETELLER-Dienstes in Bezug auf alle Ansprüche, Verluste, Schäden, Kosten und Verpflichtungen freizustellen, die wir, unsere Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer und Zulieferunternehmen infolge Ihrer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen erlitten oder verursacht haben. Diese Bestimmung hat auch nach Kündigung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns weiterhin Gültigkeit.

17.9 Wir bestätigen, dass Paysafe Group Plc alle Rechte, Ansprüche und Interessen an sämtlichen Marken, Handelsnamen, Logos, Website-Designs, Texten, Inhalten und Grafiken sowie sonstige von uns im Zusammenhang mit dem NETELLER-Dienst verwendete Rechte am geistigen Eigentum behält, und Ihnen ist jede Nutzung, Vervielfältigung, Änderung und Weitergabe solcher Marken, Handelsnamen, Logos, Website-Designs, Texte, Inhalte, Grafiken und sonstigen, den Rechten am geistigen Eigentum unterliegenden Gütern untersagt.

18. VERFAHREN ZUR ABWICKLUNG VON BESCHWERDEN

18.1 Für jegliche Beschwerden oder Streitfälle, die im Zusammenhang mit Ihrem Konto möglicherweise auftreten, verweisen wir Sie auf unser Verfahren zur Abwicklung von Beschwerden, das in Abschnitt 2.5 dieser Nutzungsbedingungen angegeben ist. Wenn wir nicht in der Lage sind, Ihre Beschwerde zu beheben, können Sie diese auch beim Financial Ombudsman Service vorbringen, der für von uns angebotene Dienstleistungen zuständig ist.

18.2 Sie können sich folgendermaßen an den Financial Ombudsman Service wenden:

  1. Senden Sie Ihre Beschwerde per Post an die Adresse Financial Ombudsman Services, South Quay Plaza, 183 Marsh Wall, London E14 9SR.
  2. Bringen Sie die Beschwerde telefonisch unter der Nummer 0800 023 4 567 vor.
  3. Senden Sie die Beschwerde per E-Mail an complaint.info@financial-ombudsman.org.uk. Die Adresse der Website des Financial Ombudsman Service lautet www.financial-ombudsman.org.uk.

18.3 Sie stimmen zu, auf jedes Ihnen möglicherweise zustehende Recht zu verzichten, Gemeinschaftsklagen oder Verfahren gegen uns, unsere Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer und Zulieferunternehmen einzureichen oder daran teilzunehmen, die sich aus einem Streitfall, einer Forderung oder einem Fehler ergeben haben oder damit in Zusammenhang stehen, und Sie stimmen ebenfalls zu, von jeglichen Gemeinschaftsverfahren gegen uns Abstand zu nehmen.

18.4 Wir empfehlen Ihnen, den Online-Kontostandsverlauf zu überprüfen und ein Exemplar aller Transaktionsdaten zur späteren Bezugnahme zu speichern oder auszudrucken. Wenn Ihr Kontostandsverlauf Transaktionen aufweist, die Sie nicht vorgenommen oder genehmigt haben, müssen Sie uns gemäß Abschnitt 14.1 unverzüglich nach der Feststellung des Fehlers oder dem Aufkommen des Verdachts benachrichtigen.

19. ALLGEMEINES

19.1 Wir behalten uns vor, die Dienste eines bzw. einer oder mehrerer Affiliate-Partner, Beteiligungsgesellschaften, Tochtergesellschaften, Auftragnehmer oder Zulieferunternehmen in Anspruch zu nehmen, um unseren Verpflichtungen nachzukommen.

19.2 Diese Nutzungsbedingungen unterliegen den englischen Gesetzen. Alle Streitfälle, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ergeben, müssen von englischen Gerichten gelöst werden, außer in Fällen, in denen die Rechtsprechung der Europäischen Union verlangt, dass ein bestimmter Streitfall von den Gerichten eines anderen Rechtsgebiets gelöst werden muss.

19.3 Wir behalten uns vor, Schriftwechsel und Benachrichtigungen an Sie an die E-Mail-Adresse oder Postanschrift zu senden, die Sie während des Registrierungsvorgangs bei uns hinterlegt haben (bzw. an die später von Ihnen aktualisierte Version). Alle Schriftwechsel und Benachrichtigungen von den an diese Nutzungsbedingungen gebundenen Parteien per E-Mail werden als an dem Tag zugestellt angesehen, an dem die E-Mail gesendet wird, es sei denn, der Absender erhält eine elektronische Nachricht, dass die E-Mail nicht zugestellt werden konnte; per Post wird die Nachricht zehn (10) Werktage nach dem Absendedatum als zugestellt angesehen.

19.4 Diese Nutzungsbedingungen unterliegen Ergänzungen, Änderungen oder Streichungen, wenn dies durch gültige Gesetze oder Bestimmungen verlangt wird oder mit diesen ein Konflikt besteht; Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bedingungen sind davon nicht betroffen.

19.5 Diese Nutzungsbedingungen und die Bestimmungen, auf die in Abschnitt 2.5 verwiesen wird, stellen den gesamten Vertrag zwischen uns und Ihnen bezüglich des NETELLER-Dienstes dar und ersetzen alle vorherigen Verträge. Sollte es zu Widersprüchen zwischen dieser Version der Nutzungsbedingungen und der Version auf der Website kommen, so gilt die Version auf der Website.

19.6 Sollten wir es versäumen, ein Recht laut diesen Nutzungsbedingungen auszuüben oder durchzusetzen, so darf dies nicht als Verzicht auf dieses Recht angesehen werden oder dazu dienen, die Ausübung oder Durchsetzung dieses Rechts zu jedem späteren Zeitpunkt auszuschließen.

19.7 Die Rechte und Rechtsmittel, die uns laut diesen Nutzungsbedingungen zustehen, sind kumulativ und stehen uns zusätzlich zu allen anderen vom Gesetz vorgesehenen Rechten und Rechtsmitteln zur Verfügung.

19.8 Sie dürfen Ihre Rechte, Pflichten und Verpflichtungen gemäß diesen Nutzungsbedingungen nicht übertragen, erweitern, abtreten, delegieren oder darüber vertragliche Vereinbarungen mit anderen Personen abschließen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen zu übertragen oder abzutreten, und Sie stimmen zu, dass Ihr Einverständnis für das Abtreten sich daraus ergebender Rechte oder das Ersetzen entsprechender Verpflichtungen nicht erforderlich ist.

19.9 In keiner Klausel dieser Nutzungsbedingungen wird eine Partnerschaft zwischen Ihnen und uns etabliert oder werden wir oder Sie zu irgendeinem Zweck zum Beauftragten des anderen erklärt. Sie sind nicht berechtigt, auf jegliche Art und zu jeglichem Zweck in unserem Namen verbindliche Verträge zu schließen oder Haftungsbedingungen für uns zu schaffen.

19.10 Falls irgendein Teil dieser Nutzungsbedingungen als nicht durchsetzbar erachtet wird, hat dies keinen Einfluss auf die übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen. Diese bleiben in vollem Umfang in Kraft.

19.11 Wenn diese Nutzungsbedingungen in anderen Sprachen als Englisch vorliegen, sind alle Versionen rechtsverbindlich. Sollten jedoch Widersprüche zwischen der englischen und einer übersetzten Version bestehen, so gilt die englische Version.

20. NETELLER-SUPPORT

20.1 Unser Kundendienst ist jeden Tag rund um die Uhr für Sie da. Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie auf der Website. Die Meldestelle für verlorene und gestohlene Karten ist ebenfalls täglich rund um die Uhr erreichbar. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie auf der Rückseite Ihrer Karte sowie auf der Website. Im Fall von Telefonanrufen benötigen Sie die Erlaubnis des Telefonrechnungsempfängers. Gespräche zwischen Ihnen und dem Kundendienst werden möglicherweise zu Schulungs- bzw. Kontrollzwecken aufgezeichnet